Apfel-Pflaumen-Mohntorte

von Emma

Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich alle möglichen Törtchen und Desserts in einem Törtchen vereinen müsste. So ist es mir auch bei diesem ergangen. Eigentlich wollte ich nur ein paar Pflaumen verbacken, dann habe ich festgestellt, dass ich in den letzten Jahren viel zu wenig mit Äpfeln gebacken habe. Außerdem wollte ich auch keinen normalen Biskuit, schließlich sollte es ein Geburtstagstörtchen werden. Deswegen musste ein wenig Mohn her, um das Ganze aufzupeppen. Also, habe ich alles in einem Törtchen gestapelt. Ja, es ist ein wenig hoch geworden und ich musste mir mal wieder eine Tortenringverlängerung basteln. Dafür nutze ich in letzter Zeit sehr gerne Tortenrandfolie, die habe ich sogar schon mal komplett als Tortenring genutzt. Hat super gehalten.
Rezept Apfel Pflaumen Mohn Torte Herbst Backen BackblogRezept Apfel Pflaumen Mohn Torte Herbst Backen Backblog
Und jetzt Bühne frei für ein feines Mohntörtchen mit Äpfeln und Pflaumen:
Für ein 18 cm Törtchen benötigt ihr:
Für den Biskuit:

  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 30 g Speisestärke
  • 15 g Mohn
  • 1 gestr. TL Backpulver

Für die Pflaumenfüllung:

  • 500 g Pflaumen
  • 50 ml Apfelsaft
  • 70 g Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 TL Vanillepaste
  • 2 EL Pflaumenlikör
  • 4 Blatt rote Gelatine

Für die Creme:

  • 200 g Mascarpone
  • 200 g Sahnequark
  • 150 g Sahne
  • 45 g Zucker
  • 4 Blatt Gelatine

Für die Apfelfüllung:

  • 600 g Äpfel
  • 1 El Zitronensaft
  • 100 ml Apfelsaft
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 1/2 TL Zimt
  • 4 Blatt Gelatine

Für die Hülle und Deko:

  • 200 g Sahnequark
  • 200 g Mascarpone
  • 25 g Puderzucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1-2 Pflaumen
  • Lebensmittelfarbpaste in lila oder purple

So wird´s gemacht:
Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eier trennen. Eiweiß mit Salz steif schlagen. Zucker dabei einrieseln lassen. Eigelb verquirlen und unter Eischnee heben. Mehl, Backpulver und Speisestärke mischen und unter die Eimasse heben. Mohn vorsichtig unterheben. Teig in drei Teile teilen und in mit Backpapier ausgelegte Springformen (18 cm) füllen. 12 – 15 Min. backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. Aus dem Ofen holen und auf Kuchengitter abkühlen lassen.
Für die Pflaumenfüllung Pflaumen waschen, trocken tupfen, entsteinen und in Würfel schneiden. Pflaumenwürfel zusammen mit Apfelsaft, Zucker, Zimt, Vanillepaste und Pflaumenlikör in kleinem Topf 3-4 min. köcheln lassen. Von er Herdplatte ziehen. Gelatine nach Packungsanleitung in kaltem Wasser einweichen. Tropfnass unter die Pflaumen rühren und auflösen. Pflaumenfüllung abkühlen lassen. Ersten Biskuit auf Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umstellen. Pflaumenfüllung einfüllen. Zweiten  Boden auflegen.
Für die Apfelfüllung Äpfel waschen, schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Zusammen mit Zitronensaft, Apfelsaft, Zucker, Vanillepaste und Zimt zum Kochen bringen. 3-4 Min. unter Rühren  köcheln lassen. Die Äpfel sollten weich sein, aber nicht matschig. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Tropfnass zu den Äpfeln geben und auflösen. Gut umrühren und beiseite stellen. Sobald die Masse abkühlt und zu gelieren beginnt kann die Creme vorbereitet werden.
Für die Creme Quark, Mascarpone und Zucker glatt rühren. Gelatine nach Packungsanleitung in kaltem Wasser einweichen. Tropfnass in einen kleinen Topf geben, erhitzen und auflösen. Nach und nach 2-3 EL der Creme dazugeben und unterrühren. Restliche Creme unterrühren. Sahne steifschlagen und vorsichtig unterheben. Hälfte der Creme auf den Mohnbiskuit geben und glatt streichen. Apfelfüllung dazugeben und verteilen. Dritten Boden auflegen und mit Restcreme bedecken. Glatt streichen und mit Frischhaltefolie abgedeckt im Kühlschrank fest werden lassen. Mind. 4 Std., am besten über Nacht.
Torte vorsichtig aus der Form lösen und auf einen Tortenplatte setzen. Quark, Mascarpone, Puderzucker und Vanillezucker cremig rühren. Torten damit einstreichen, dabei ca. 5 EL der Creme beiseite stellen. Restliche Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und acht doppelte Kringel auf die Torte spritzen. Ein paar Farbtupfer auf einen Spattel oder Messer geben und die untere Hälfte der Torte “einstreichen” Pflaumen waschen, trocken tupfen, vierteln oder achteln und auf die Quarktuffs setzen.

Rezept Apfel Pflaumen Mohn Torte Herbst Backen Backblog Rezept Apfel Pflaumen Mohn Torte Herbst Backen Backblog
Das schönste Wochenende euch!
Eure Emma <3
P.S.: Bis morgen Abend habt ihr noch die Chance auf einen von 10 Hula Hoop-Gutscheinen.

Das könnte auch noch interessant sein:

22 Kommentare

nicolesgoldstuecke 14. Oktober 2016 - 19:05

Eine unfassbar tollte Torte ???

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 15. Oktober 2016 - 0:31

Lieben, lieben Dank dir.
Hab’ ein tolles Wochenende.
Liebste Grüße,
Emma

Antworten
Sophia 14. Oktober 2016 - 20:33

den Wunsch, alles in ein Gebäckstück packen zu wollen, kenne ich nur zu gut :-).
Dein Ergebnis sieht sooo umwerfend lecker aus – da hast du was ganz Feines gezaubert !!
love
sophia

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 15. Oktober 2016 - 1:05

Tausend Dank, liebe Sophia.
Das Törtchen war wirklich eine kleine Stapelei vieler einzelner Törtchen.
Genieß dein Wochenende.
Liebste Grüße,
Emma

Antworten
Zorica 15. Oktober 2016 - 11:28

Deine Torte sieht einfach köstlich aus und so perfekt! Liebe Grüße, Zorica

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 15. Oktober 2016 - 13:07

Liebe Zorica,
vielen Dank für dein schönes Kompliment. Das freut mich ganz arg.
Hab´ ein tolles Wochenende.
Deine Emma <3

Antworten
cakeprincess76 15. Oktober 2016 - 12:14

Die Torte ist wirklich mal wieder ein Traum! Ich bewundere es so, was Du Dir da immer Tolles einfallen lässt und wie perfekt die Umsetzung dann gelingt! Hab einen zauberhaften Samstag liebe Emma ???

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 15. Oktober 2016 - 13:06

Liebste Mel,
lieben, lieben für deine lieben Worte. Das freut mich riesig. Das Törtchen war für meine liebste Freundin, da steckt dann noch etwa mehr Liebe drin als sonst… Aber ehrlich gesagt hätte ich auch nicht gedacht, dass da so etwas am Ende rauskommt… 😉 Aber no risk, no fun, oder?
Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende.
Liebste Grüße,
Emma

Antworten
liebeundkochen - Tanja 16. Oktober 2016 - 10:56

Schockverliebt! ?? Wunderschön mal wieder!

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 16. Oktober 2016 - 12:21

Tausend Dank, liebe Tanja.
Hach, was war die lecker. Leider, leider ist schon lange verspeist…
Hab´ einen tollen Sonntag,
Emma

Antworten
[Küchengeschichten]: Streuselkuchen mit Äpfel, Pflaumen & Zimt | livricieux 16. Oktober 2016 - 11:11

[…] nochmals doppelt so lecker. Die Kombination mit den Pflaumen habe ich mir von Emma abgeguckt, ihre Apfel-Pflaumen-Mohntorte wirkte sehr inspirierend (und sie schaut auch sooo lecker […]

Antworten
Die Montagsbäckerin 16. Oktober 2016 - 18:28

Ohne jetzt allzu kitschig klingen zu wollen, aber ich finde deine Torten und die Bilder dazu sind wie wunderschöne Gedichte ???. LG, Georgie

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 16. Oktober 2016 - 21:19

Oh, Georgie. Tausend Dank dir. Dichten kann ich leider nicht, das versuche ich dann mit meinen Bildern und Törtchen auszugleichen – ohne kitschig zu klingen … ???
Liebste Grüße und einen tollen Wochenstart dir,
Emma

Antworten
verenaweb 18. Oktober 2016 - 14:13

Deine Torten sind immer kleine Kunstwerke!! Bin schon auf die nächste gespannt 😉

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 23. Oktober 2016 - 10:42

Tausend Dank liebe Verena?

Antworten
Apple Plum Cake with Poppy Seeds (Recipe Testing) | Betty The Baking Princess 6. November 2016 - 20:37

[…] of all: I can absolutely recommend the recipe (which you can find here)! The changes I’ve made were only very sublte – I substituted some of the mascarpone […]

Antworten
Emily 17. November 2016 - 18:21

Wow diese Torte sieht so schön aus:)
Ich hätte da eine kleine Frage: Kann man bei den Fruchtfüllungen auch statt Gelatine Agartine nehmen??:)
Liebe Grüße Emily

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 17. November 2016 - 21:01

Liebe Emily,
vielen lieben Dank! Ich denke, dass es schwierig wird. Agartine muss man ja mit ca. 200 ml aufkochen und das ist für die Füllung eigentlich zu viel Flüssigkeit. Allerdings gibt es jetzt von Dr. Oetker auch ein vegetarisches Geliermittel, das mit weniger Flüssigkeit auskommt. Erfahrung habe ich damit leider noch nicht.
Liebe Grüße,
Emma

Antworten
Elisabeth 18. August 2017 - 11:25

Hallo Emma, ich habe bereits vieles von dir nachgebacken und bekomme nur Komplimente dafür. Nun soll es diese Torte werden, weil sie einfach nur gigantisch wunderschön aussieht.
Danke für deine Rezepte.. meinst du, man kann den Pflamenlikör weglassen? Ich bin schwanger und würde den nicht so gerne verwenden.
Liebe Grüße Elisabeth

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 18. August 2017 - 16:37

Liebe Elisabeth,
wie schön. Oh, das freut mich so.
Ja, den Likör kannst du ruhig weglassen. Stattdessen könntest du eine Prise Zimt oder mehr zum Kompott geben. In meinem Likör war nämlich Zimt und das macht´s noch ein bisschen leckerer 😉
Liebe Grüße,
Emma

Antworten
Melanie 10. September 2017 - 10:03

Da hast du wiedermal was wunderschönes kreiert. Ich möchte die Torte gerne nachbacken. Meinst du, dass geht auch mit einer 23cm Springform oder wird dass dann zu “Massig”

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 10. September 2017 - 11:28

Lieben Dank, liebe Melanie!
Möchtest die Menge verdoppeln? Theoretisch müsste es ja klappen, aber sicher bin ich mir nicht. Würde ja ein “Monster”-Törtchen werden.
Liebe Grüße,
Emma

Antworten

Kommentar hinterlassen