Black & White-Cake mit köstlicher Milchcreme

von Emma
Black & White Cake mit Milchcreme und Schokoböden ganz einfach selber backen. Emmas Lieblingsstücke

(Werbung)

Mmmh, ich liebe Milch! Das habe ich hier, glaube ich, so noch nie so gesagt, aber es ist so. Am liebsten kalt aus dem Kühlschrank zu einem Stück Kuchen oder Torte. Ab und an darf es aber auch mal ein Latte Macchiato sein – auch mit sehr viel Milch oder ein schwarzer Tee. Natürlich mit Milch. Und das ist auch schon so ziemlich alles, was ich gerne trinke. Wasser und mal ´ne Coke kommen noch dazu, aber das war’s dann auch schon.

Während andere beim Kochen an einem Weinchen nippen, habe ich ganz oft ein Glas kalter Milch neben mir stehen. Und überhaupt gibt es nichts Besseres als kalte Milch zu süßen Gebäcken. Ist so!

Black & White Cake mit Milchcreme und Schokoböden ganz einfach selber backen. Emmas Lieblingsstücke

Ich bin ein Milchtrinker!

Milch kann aber noch sehr viel mehr, als nur Emma glücklich machen. 😉 Auf Milchtrinker, der Webssite der Milchwirtschaft NRW findet ihr viele Rezepte und Infos rund um Milch! Vorbeischauen und informieren, lohnt sich!

So viel gute Milch steckt in diesem Törtchen:

Selbstverständlich hat mein Black and White-Törtchen heute eine ordentliche Ladung Milch abbekommen. Die saftigen Schokoböden habe ich mit Milch gebacken, sie wurden außerdem mit Milch getränkt und mit einer oberleckeren Milchcreme gestapelt. Das Rezept müsst ihr unbedingt mal testen.

Einen weiteren positiven Nebeneffekt gab es übrigens auch: Miss Minime ist endlich mal wieder auf ihre Kosten gekommen. Ich sage nur: ohne Beeren oder anderem Obst, einfach nur Schokolade und Milch und Miss Minime ist happy. Das Leben kann so einfach sein. 😉

Black & White Cake mit Milchcreme und Schokoböden ganz einfach selber backen. Emmas Lieblingsstücke

Black & White-Cake mit Milchcreme

Schokoladen-Milch-Böden treffen auf köstlichste Milchcreme
Zubereitungszeit1 Std. 30 Min.
Backzeit45 Min.
Gericht: Torte
Keyword: Biskuittorte, Black and White, Drip Cake, Heiße Schokolade, Milch, Milchcreme
Portionen: 12 Stücke
Autor: Emma

Zutaten

Für die Böden:

  • 220 g Zucker
  • 4 Eier, zimmerwarm
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanillepaste
  • 200 ml Milch, zimmerwarm
  • 200 ml neutrales Speiseöl
  • 260 g Mehl
  • 20 g Backkakao
  • 20 g schwarzes Kakaopulver oder nochmal Backkakao
  • 1 Btl. Backpulver (16 g)
  • 4-6 EL Milch zum Tränken
  • etwas Butter oder Backtrennspray für die Formen

Für die Milchcreme:

  • 500 ml Milch
  • 70 g Zucker
  • 45 g Speisestärke
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mascarpone
  • 150 g Schlagsahne
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 Blatt Gelatine oder 1 Beutel Gelatine Fix

Für die Ummantelung:

  • 150 g Mascarpone
  • 150 g Schlagsahne
  • 1,5 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Sahnesteif

Für die Deko:

  • 100 g Zartbitter-Schokolade
  • 25 g Butter, weich
  • Schokosterne oder Schokokekse

Außerdem:

  • 2 Springformen (18 cm)
  • 1 hoher Tortenring
  • Tortenrandfolie
  • Spritzbeutel mit französischer Tülle
  • Teigkarte

Anleitungen

Für die Böden:

  • Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. 2 Springformen (18 cm) mit Backpapier auslegen. Den Rand der Formen fetten und ebenfalls mit Backpapier auskleiden.
  • Eier, Zucker, Salz und Vanillepaste mit dem Schneebesen einer Küchenmaschine etwa 7-10 Minuten auf höchster Stufe dickcremig aufschlagen. Öl und Milch unter Rühren dazugeben.
  • Mehl, Backpulver und Kakao mischen, auf die Masse sieben und mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben.
  • Teig auf beide Springformen verteilen und im vorgeheizten Backofen etwa 40-45 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. Aus dem Ofen holen. Etwa 3 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für die Milchcreme:

  • Während die Böden backen Zucker, Speisestärke und Salz in einem Schälchen mit etwas Milch mischen.
  • Restliche Milch in einen kleinen Topf geben und aufkochen. Vom Herd ziehen, Speisestärke-Mix unter Rühren dazugeben. Wieder auf den Herd ziehen und unter Rühren etwa 1 Min. köcheln lassen. Vom Herd ziehen, mit Frischhaltefolie abdecken und abkühlen lassen.
  • Für die Creme Mascarpone, Sahne und Vanillezucker hell aufschlagen.
  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen, tropfnass in einen kleinen Topf geben und bei kleiner Hitze auflösen (nicht kochen), vom Herd ziehen und 2-3 TL Creme einrühren, bis die Creme abgekühlt ist. Dann zur restlichen Creme geben und verrühren.
  • Milchcreme löffelweise unter die Mascarpone-Sahne schlagen.

So geht´s weiter:

  • Beide Böden je einmal durchschneiden.
  • Ersten Boden auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring inkl. Tortenrandfolie umstellen. Mit Milch tränken. 1/3 Creme auf den ersten Boden geben. Zweiten Boden auflegen. Vorgang zweimal wiederholen. Letzten Boden auf die Creme setzen. Torte abdecken und mind. 4 Std. im Kühlschrank fest werden lassen.
  • Vor dem Servieren die Torte vorsichtig aus dem Tortenring lösen, den Rand ein wenig glatt streichen.
  • Für die Ummantelung Mascarpone und Sahne steif schlagen. Vanillezucker und Sahnesteig dabei einrieseln lassen.
  • 3 EL Creme in einen Spritzbeutel mit Tülle füllen und beiseite legen.
  • Torte mit der restlichen Creme einstreichen. Es reicht der Rand der Torte. Kühl stellen.
  • Zartbitterschokolade fein hacken und 1/3 über einem heißen Wasserbad langsam schmelzen lassen. Restliche Schokolade und Butter unterrühren. Evtl. etwas abkühlen lassen (die Schokolade sollte nicht zu flüssig sein), dann auf die Torte geben. Drip anziehen lassen, dann mit Cremetuffs und Schokosternen verzieren.
Black & White Cake mit Milchcreme und Schokoböden ganz einfach selber backen. Emmas Lieblingsstücke

Backt den Black & White-Cake unbedingt mal nach. Er ist…

  • mit Schokoladen-Böden
  • mit einer köstlicher Milchcreme
  • mit Schokoladen-Drip
  • mit viel guter Milch
  • super lecker
  • hübsch anzusehen
  • und eigentlich einfach zu machen

Habt es fein.

Eure Emma

PS: Ihr habt den Black & White-Cake ausprobiert? Dann schickt mir gerne Fotos und taggt mich auf Instagram (@emmaslieblingsstuecke), gerne auch mit dem Hashtag: #emmaslieblingsstuecke. Dann kann ich eure Kreationen sehen und bewundern. Daaaankeschön! 

Das könnte auch noch interessant sein:

Kommentar hinterlassen