Erdbeercreme Törtchen zum Muttertag

von Emma
Erdbeer Creme Törtchen zum Muttertag mit natürlich gefärbten Herzen aus weißer Schokolade backen Emmas Lieblingsstück

enthält Werbung für Eat a Rainbow

In zwei Wochen ist Muttertag. Zeit sich mal ein paar hübsche Rezepte auszudenken. Auch wenn wir dieses Jahr vielleicht nicht zu unseren Mamas fahren können, können wir Ihnen in den meisten Fällen sicher ein Törtchen vor die Tür stellen.

Meine neuste Kreation habe ich ganz natürlich gefärbt. Wie das geht? Ganz einfach mit den Pulverfarben von Eat a Rainbow.

Erdbeer Creme Törtchen zum Muttertag mit natürlich gefärbten Herzen aus weißer Schokolade backen Emmas Lieblingsstück

Wer oder was ist denn eigentlich Eat a Rainbow?

Eat a Rainbow ist eine Marke für färbende Lebensmittel aus den Niederlanden.

Was färbende Lebensmittel sind?

Färbende Lebensmittel sind Lebensmittelzutaten, die aus farbintensivem Obst, Gemüse und essbaren Pflanzen hergestellt werden. Komplett ohne Zusatz- oder Konservierungsstoffe. Gut, oder? Eine perfekte Alternative zu den üblichen Verdächtigen. 😉 Die Farben gibt es seit einiger Zeit sogar als Pulver. Das Pulver wird beispielsweise aus Kirschen, Süßkartoffel, Karotten und Spirulina gewonnen. Natur pur und sogar vegan.

Was ist das besondere an Eat a Rainbow?

Die färbenden Lebensmittel von Eat a Rainbow kommen komplett ohne E-Nummer aus. D.h. sie sind komplett ohne Farb- oder Konservierungsstoffe und azo-frei.

Was kann man denn alles damit färben?

Im Prinzip alles. Sogar Schokolade. Und das feier ich gerade ganz doll. Schokolade zu färben war bisher immer ein Krampf und überhaupt nicht spontan machbar, weil man für Schokolade nämlich fettlösliche Lebensmittelfarbe benötigt. Verwendet man die üblichen Verdächtigen aus dem Supermarkt, dann wird die Schokolade bröselig und total unappetitlich. Der größte Aspekt Schokolade nicht zu färben waren bei mir aber immer die E-Nummern. Deswegen bin ich eigentlich kein Fan von Candy Melts und Co. Klar verwende ich sie ab und an mal, weil ich jobbedingt einen gewissen Effekt erzielen möchte. Aber meinen Kindern gebe ich das Zeug nie.

Die färbenden Lebensmittelpulver von Eat a Rainbow eignen sich auch wunderbar um z.B. Baiser oder Macarons zu färben. Das Pulver macht es möglich, dass sich die Eischneemasse nicht noch weiter verflüssigt. Eine vertale Sache bei Baiser. 😉

Welche Farbtöne gibt es denn von Eat a Rainbow?

Mittlerweile gibt es sechs verschiedene Farbtöne, wie Pink, Magnet, Blau, Gelb, Grün und Violett. Im Shop gibt es die Farben einzeln oder als Set zu kaufen. Die Farben können untereinander gemischt werden. Wichtig zu wissen ist, dass Violett und Pink pH-empfindlich sind. Je nach Creme können sie bläulicher ausfallen. Mit etwas Zitronensaft kann man dem entgegenwirken. Bitte immer tröpfenweise zur Creme oder Eischnee geben. Auch beim Färben nicht direkt den ganzen Beutel Farbpulver zur Creme geben, es sei denn man mag es mega knallig. 😉

Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Erdbeercreme Törtchen zum Muttertag

fluffige Wiener Böden mit einer fruchtig-frischen Erdbeercreme
Gericht: Torte
Keyword: Erdbeeren, Lebensmittelfarbe, Muttertag, Torte

Zutaten

Für den Wiener Boden:

  • 100 g Butter
  • 6 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 180 g Zucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 160 g Mehl
  • 40 g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • 5 EL Milch zum Tränken

Für die Erdbeercreme:

  • 300 g Erdbeeren
  • 200 g Sahne
  • 2 Beutel Gelatine Fix (z.B. von Dr. Oetker)
  • 200 g Magerquark
  • 60 g Zucker
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 TL Vanillepaste
  • 1,5 TL Magenta Farbpulver von Eat a Rainbow

Für das Frosting:

  • 50 g weiche Butter
  • 50 g Puderzucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1-2 TL Pink von Eat a Rainbow
  • 200 g Mascarpone
  • 100 g Frischkäse

Für die Schokoladenherzen:

  • 200 g weiße Kuvertüre
  • Farbpulver in gelb und pink von Eat a Rainbow

Außerdem:

  • 2 Springformen á 16 cm
  • 1 hoher Tortenring
  • 1 Herzform für Lollis

Anleitungen

Für die Böden:

  • Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Zwei Springformen á 16 cm am Boden mit Backpapier auslegen, einfach festklemmen.
  • Die Butter langsam schmelzen und beiseite stellen.
  • Eier und Zucker mit einer Prise Salz etwa 10 Minuten steif schlagen. Vanillepaste unterrühren.
  • Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und vorsichtig unterheben. Die geschmolzene Butter unterheben. 
  • Den Teig auf die Backformen verteilen, 1-2 mal mit der Form auf die Arbeitsfläche klopfen, damit Luftblässchen entweichen können. Die Böden im vorgeheizten Backofen etwa 30 Minuten goldgelb backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. Aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Evtl. etwas begradigen.
  • Jeden Boden zweimal halbieren und mit Milch tränken. Das klappt am besten mit einem Pinsel.

Für die Erdbeercreme:

  • Erdbeeren putzen, waschen, trocken tupfen und pürieren. Durch ein Haarsieb streichen.
  • Sahne steif schlagen und 1 Beutel Gelatine Fix einrieseln lassen.
  • Quark, Zucker, Zitronensaft, Vanillepaste und Erdbeerpüree verrühren und kurz mit dem 2. Beutel Gelatine Fix aufschlagen.
  • Sahne unterheben.
  • So viel Magentapulver unterrühren bis man einen schönen rosa Ton hat.
  • Den ersten Boden auf eine Tortenplatte setzen und mit dem Tortenring umschließen.
  • 1/5 der Creme auf den Boden verteilen. Zweiten Boden auflegen. Mit 1/5 Creme bestreichen. Vorgang wiederholen bis Creme und Böden aufgebraucht sind.
  • Torten mindestens 4 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Am besten über Nacht.

Für die Herzen:

  • Weiße Kuvertüre hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen, auf 2-3 Schälchen verteilen und mit den färbenden Lebensmitteln einfärben. Im Froster fest werden lassen. Aus der Form drücken und ggf. wiederholen.

Für das Frosting:

  • Weiche Butter hell aufschlagen.
  • Lebensmittelfarbpulver mit etwas Zitronensaft auflösen.
  • Mascarpone und Frischkäse vorsichtig unterrühren. Aufgelöstes Farbpulver unterrühren.
  • Torte aus dem Tortenring lösen und mit dem Frosting ummanteln. Erst eine dünne Schicht, um die Krümel zu binden, dann mit der Restcreme einstreichen.
  • Mit den Schokoladenherzen dekorieren.
  • Blumenstiele bitte unbedingt mit Frischhaltefolie oder Floristentape umwickeln.

Notizen

Die Form gibt es z.B. hier*.
Herzen aus natürlich gefärbter weißer Schokolade selber machen Emmas Lieblingsstücke
Erdbeer Creme Törtchen zum Muttertag mit natürlich gefärbten Herzen aus weißer Schokolade backen Emmas Lieblingsstück

Backt dieses Törtchen unbedingt mal nach, denn es ist:

  • cremig
  • fluffig
  • perfekt zum Muttertag
  • natürlich gefärbt
  • mit Erdbeeren

Habt es fein.

Eure Emma

P.S.: Wenn ihr dieses leckere Erdbeercreme Törtchen nachbackt, dann freue ich mich sehr über Fotos oder Kommentare. Taggt mich auch gerne auf Instagram (@emmaslieblingsstuecke) oder auch mit dem Hashtag: #emmaslieblingsstuecke, damit ich eure Werke nicht verpasse und bewundern kann. Daaaankeschön!  ?

* BEI DEN AMAZON-LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR!

Das könnte auch noch interessant sein:

5 Kommentare

Julia 28. April 2020 - 7:28

5 stars
Echt ein wunderschöner Kuchen! <3

Von den Lebensmittelfarben hab ich schon mal gelesen und habe sie jetzt direkt bestellt, da auch ich schon mal versucht habe Schokolade zu färben (wusste es nicht besser), was natürlich gescheitert ist…
Das Törtchen würde ich sehr gern zum Muttertag nach backen.
Wie hoch wird das denn? Nur damit ich weiß, ob mein Tortenring ausreicht.

Und kannst du mir sagen wo du die Herzform für die Lollis herbekommen hast? Da finde ich nicht so richtig was.

Liebe Grüße, Julia 🙂

Antworten
Emma 29. April 2020 - 10:55

Hallo liebe Julia,

vielen lieben Dank. Das freut mich riesig. Den Link zu Form setze ich in das Rezept. Der Kuchen wird etwa 12 cm. Du kannst den Tortenring aber auch mit Backpapier verlängern.

Liebe Grüße,
Emma

Antworten
Sara Jensen 18. Mai 2020 - 22:48

Hallo meine Liebe,

das sieht ja wunderschön aus. Meine mauswird 3jahre alt und wünscht sich eine ? Torte. Ich würde gerne eine 20cm Form verwenden. Was meinst du, welche Menge müsste ich an den Zutaten ergänzen, damit die Torte trotzdem schön hoch wird?

Liebe Grüße
Sara

Antworten
Emma 27. Mai 2020 - 12:19

Liebe Sarah,

für die Größe einfach die 1,6 fache Menge der Zutaten verwenden, dann passt es von de Proportionen wieder. 😉

Liebe Grüße und einen schönen Geburtstag,
Emma

Antworten

Kommentar hinterlassen