Mediterranes Käsebrot und die beste Kräuterbutter – ever

von Emma

Hallo Ihr Lieben!

Heute habe ich ein Brot für euch gebacken. Und eine super leckerschmeckermäßige Kräuterbutter, genauer gesagt eine Tomaten-Basilikumbutter. Nachdem mein letzter Brotbackversuch total in die Hose gegangen ist, habe ich beschlossen erstmal mit einem easy-peasy Brot zu beginnen. Dieses Brot habe ich vor Jahren mal bei einer Freundin gegessen und für euch heute in ein mediterranes Brot umgewandelt.
IMG_9305

Für eine 25 cm Kastenform benötigt ihr:

  • 400 g Mehl
  • 350 ml Milch
  • 1 Pck. Backpulver
  • 200 g Gouda, gerieben
  • 6 getrocknete Tomaten, in Öl eingelegt
  • 1,5 Tl Kräuter de Provence
  • 1/2 Tl Salz
  • etwas Pfeffer
  • Butter für die Backform

Und so wird´s gemacht:

Backofen auf 200 °C vorheizen. Kastenform einfetten. Tomaten klein hacken (geht super im Thermomix) Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig mischen. Das klappt sehr gut mit einem Löffel. In die Kastenform füllen und ca. 30-35 min. backen. Aus dem Ofen holen und nach ca. 5 min. aus der Form stürzen.
IMG_9312

Für die Tomaten-Basilikum-Butter benötigt ihr:

  • 160 g Butter (ich nehme immer die Irische)
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 5 getrocknete Tomaten, in Öl eingelegt
  • 1 Thymianzweig
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 El Ketchup
  • 1/2 Tl Chilipulver
  • Salz

So wird´s gemacht:

Butter ein paar Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank holen. Tomaten fein hacken. Thymian und Basilkum waschen, trocken tupfen, die Blättchen abzupfen und auch fein hacken. Knoblauch schälen und pressen oder fein hacken (z.B. im Thermomix). Alle Zutaten mit der weichen Butter vermischen und mit Salz abschmecken. Die Butter entweder mit Hilfe einer Frischhaltefolie zu einer Rolle formen oder direkt auf Schälchen verteilen und für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen.
Die Rollenbutter kann man toll in Scheiben auf einem Frühstücksbuffet servieren.
IMG_9295
So, meinen Mann musste ich gerade stoppen, sonst hätte er sich gleich in die Butter gelegt.
Macht es gut.
Bis bald,
Emma

Das könnte auch noch interessant sein:

7 Kommentare

Nina Haupenthal 21. Oktober 2014 - 23:18

Das klingt einfach und lecker. Werde ich Sonntag ausprobieren, wenn unsere Freunde zu Besuch kommen!
Danke für das Rezept,
liebe Grüße
Nina

Antworten
Emma 21. Oktober 2014 - 23:56

Danke liebe Nina. Ich bin gespannt, ob es euch genauso gut schmeckt, wie meiner Familie.
Liebe Grüße,
Emma

Antworten
Irene 17. November 2014 - 8:34

Hallo Emma,
ich habe am Wochenende beides ausprobiert und musste gleich deine Seite weiterempfehlen. 😀 Superlecker!
War im Nu verputzt.
LG
Irene

Antworten
Emma 17. November 2014 - 9:14

Hallo liebe Irene,
vielen lieben Dank. Das freut mich und danke für dein Kommentar auf meinem Blog?
Einen schönen Wochenstart wünsche ich dir!
Liebe Grüße,
Emma

Antworten
Maronen-Cappuccino-Süppchen und ein paar Rudolph´s | Emma's Lieblingsstücke 21. Dezember 2014 - 15:21

[…] gab außerdem die Kräuterbrötchensonne (KLICK) mit Ofenkäse und die Tomaten-Basilikum-Butter (KLICK), falls der Ofenkäse nicht reichen […]

Antworten
miss marple 30. April 2016 - 11:53

Hallo Emma,
deine Kräuterbutter sofort nachgemacht und supppppeeeeerrrrrr leckerrrrrrrr!
Danke
LG Andrea

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 30. April 2016 - 12:21

Liebe Andrea,
das freut mich wirklich sehr.
Liebe Grüße,

Antworten

Kommentar hinterlassen