Mini-Cheesecakes mit Dulce de Leche und Meersalz

von Emma
Rezept für Mini Cheesecakes mit Salted Carmel oder Beeren Topping Dulce de Leche backen Muffin Käsemuffins Beerentörtchen #minicheesecake #cheesecake #saltedcaramel #caramel #dulchedeleche #käsekuchen | Emma´s Lieblingsstücke
(Werbung, umbeauftragt)

Dulce… Was? Ihr kennt Dulce de Leche nicht? Dulce de Leche ist eine süße Milchcreme, ursprünglich aus Lateinamerika. Hergestellt wird sie indem man Milch, Zucker und Vanille stundenlang langsam köcheln lässt.

Hört sich nach angebrannter Milch und lange in der Küche stehen an. Mit Milchanbrennen kenne ich mich aus. Man meint ja immer, dass man gerade nebenbei noch was erledigen kann. Jedesmal sagt mein Bauchgefühl mir: ” Nein, mach´ es nicht! Dir brennt gleich wieder was an.” Und mein Kopf sagt: “Hey, das hast du doch im Blick.” Oder sagt das mein Bauch? Egal, einer von beiden meint jedenfalls immer der Schlauere sein zu müssen. Das sich die beiden nicht mal einigen und im Team arbeiten können?! 😉 Naja, was ich eigentlich sagen wollte. Es gibt da noch einen anderen Trick, wie man sich ganz easy peasy Dulce de Leche herstellen kann. Man nehme eine Dose gezuckerte Kondensmilch oder Milchmädchen, entferne die Banderole und koche das Ganze 1,5 – 2 Std. Nach ca. 2 Stunden hat man leckerste karamelige Milchcreme. Und das ist keine Erfindung von mir. Das hat meine Mama schon vor Jahren so gemacht. Was sie aber nicht gemacht hat, ist die gezuckerte Kondensmilch vorher in Gläser mit einem Schraubdeckel zu füllen. So kann man die Bräune der Creme nämlich ganz wunderbar selber bestimmen. Bei einer Blechdose kann man nach 1,5 Stunden ja schlecht reingucken. Ich habe diese Gläser* genommen. Die eignen sich auch wunderbar als kleines Mitbringsel. Findet ihr nicht auch?

Rezept für Mini Cheesecakes mit Salted Carmel oder Beeren Topping Dulce de Leche backen Muffin Käsemuffins Beerentörtchen #minicheesecake #cheesecake #saltedcaramel #caramel #dulchedeleche #käsekuchen | Emma´s Lieblingsstücke

Für 12 Cheesecakes benötigt ihr:

  • 100 g Landkekse
  • 2 Eier
  • 80 g Zucker
  • 500 g Quark
  • 100 ml Sahne
  • 1 EL  Dulce de Leche
  • 1 TL Vanille Extrakt
  • 10 g Mehl

Deko:

  • 12 TL Dulce de Leche
  • etwas Meersalz

So wird´s gemacht:
Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Papierbackförmchen auf ein Muffinblech verteilen. Kekse zerkleinern, in die Förmchen geben und mit einem Glas festdrücken. Eier und Zucker cremig rühren. Restliche Zutaten dazugeben und zu einer homogenen Masse rühren. Auf die Keksböden verteilen. Backofen auf 120 Grad runterregeln. Cheesecakes ca. 60 min. backen. Aus dem Ofen holen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Vor dem Servieren je 1 TL Dulce de Leche auf die Cheesecakes geben. Mit Meeressalz bestreuen – je nach Geschmack! Fertig sind die easy peasy Cheesecakes. Guten Appetit!

Tipp: Wer kein Salzkaramell mag belegt die Mini Cheesecakes ganz einfach Beeren und streicht etwas Nuss Nougat Creme drauf und belegt mit Schokostückchen oder anderen Süßigkeiten.

Rezept für Mini Cheesecakes mit Salted Carmel oder Beeren Topping Dulce de Leche backen Muffin Käsemuffins Beerentörtchen #minicheesecake #cheesecake #saltedcaramel #caramel #dulchedeleche #käsekuchen | Emma´s Lieblingsstücke

Rezept für Mini Cheesecakes mit Salted Carmel oder Beeren Topping Dulce de Leche backen Muffin Käsemuffins Beerentörtchen #minicheesecake #cheesecake #saltedcaramel #caramel #dulchedeleche #käsekuchen | Emma´s Lieblingsstücke

Backt diese Mini Cheesecakes uuuuuunbedingt nach, denn sie sind:

  • super einfach zu machen
  • cremig
  • klein, aber fein
  • schnell gemacht
  • mit verschiedenen Toppings varierbar
  • sooo lecker

Ihr wollt die alten Fotos sehen? Na guuuut… 😉

Habt es fein!
Eure Emma

 

 

* BEI DEN AMAZON-LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR!

Das könnte auch noch interessant sein:

24 Kommentare

KochzereMoni 19. Februar 2016 - 12:27

Hallo liebe Emma! Deine kleinen Cheesecakes sehen zum Anbeißen aus. Und dazu Dulce de leche. Damit würde ich mich jetzt direkt auf Cheesecakewolke 7 befördern… Mmmh. Liebe Grüße, Moni

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 6. März 2016 - 14:38

Hallo liebe Moni,
vielen Dank und schön, dass du mal vorbeischaust.
Liebe Grüße,
Emma

Antworten
Ceridwen 19. Februar 2016 - 13:58

Oh Emma, ein Traum! Ich freue mich! Ganz lieben Dank für das Rezept 🙂

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 6. März 2016 - 14:41

Ich freue mich, dass es dir gefällt. Lieben Dank für dein Kommentar.
GLG Emma

Antworten
Gedankenfreigang 19. Februar 2016 - 16:28

Die sehen toll aus. Die probier ich 🙂

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 6. März 2016 - 14:37

Ja, unbedingt. Und lieben Dank!
LG,
Emam

Antworten
chilli122015 19. Februar 2016 - 16:58

Hallo Emma,
tolle Törtchen und die Idee die Kondensmilch vor dem Kochen in Gläser zu füllen ist genial.
Grüße Susi

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 6. März 2016 - 14:36

Liebe Susi,
lieben Dank. Ich freue mich über dein Kompliment.
Ja, und so kann selber bestimmen wie braun das Dulce de Leche gerne hätte.
Den schönsten Sonntag dir.
LG,
Emma

Antworten
Alissia 19. Februar 2016 - 17:33

Die sehen ja unglaublich lecker aus ???

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 6. März 2016 - 14:35

Liebe Alissia,
lieben, lieben Dank!
Viele Grüße,
Emma

Antworten
Maren 19. Februar 2016 - 19:42

Oh es sieht herrlich aus. Falls es schnell gehen muss wegen extrem sofort auf süßes Hunger ( grins) oder unerwarteter Gäste gibt es die Creme in Dosen auf Vorrat zu kaufen. Hab immer welche da, besonders wenn die portugiesische Verwandtschaft im Anmarsch ist. Sie schmeckt wirklich sehr gut.

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 21. Februar 2016 - 8:38

Hallo Maren,
das ist ja interessant. Ich kenne die Creme fertig aus dem russischen Laden. Allerdings weiß man da nie so genau was man bekommt;-)
Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
Emma

Antworten
Mona 20. Februar 2016 - 14:17

Ich liebe Cheesecake – habe letzte Woche gerade auch Cheesecake-Muffins gemacht. Ich liebe aber auch Dulce de Leche. Also die Kombination ist sicher der Hammer ? – die muss ich unbedingt auch mal probieren ?
LG
Mona

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 21. Februar 2016 - 7:45

Liebe Mona,
Cheesecake geht wirklich immer. Ich könnte glatt ‘nen Cheesecakeblog aufmachen?
Hab einen schönen Sonntag.
Liebe Grüße, Emma

Antworten
andrea [lemapi] 20. Februar 2016 - 19:42

Mmmmhhh, die sehen köstlich aus. Die Idee mit den Gläsern ist genial. Quattro Stagioni habe ich eh hier.
Liebe Grüße aus Südtirol
Andrea

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 21. Februar 2016 - 7:44

Liebe Andrea,
lieben Dank. Dank der Gläser hat man auch noch eine tolle Geschenkidee für Spontanbesuche parat.
Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Emma

Antworten
Blütenlese 21. Februar 2016 - 11:52

Sieht das lecker aus!

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 6. März 2016 - 14:34

Dankeschön!
Den schönsten Sonntag dir!
LG,
Emma

Antworten
Gourmettatze 22. Februar 2016 - 13:56

Liebe Emma,
das sieht wirklich sehr lecker aus. Die Fotos sind total ansprechend!
viele Grüße!

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 6. März 2016 - 14:34

Lieben, lieben Dank. Das freut mich wirklich sehr!

Antworten
Anna 27. April 2016 - 21:55

Sehr sehr lecker, tolles Rezept! Vielen Dank ?

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 28. April 2016 - 0:08

Das freut mich sehr, liebe Anna. Vielen Dank für dein Feedback.
Liebste Grüße,
Emma

Antworten
Sommerlich leichte Mini-Cheesecakes – Südstadtmutter 7. August 2017 - 17:33

[…] durch ein Rezept von Emma von Emma´s Lieblingsstücke, habe ich für den Boden Vollkorn-Haferkekse genommen, den Zucker durch Süßstoff ausgetauscht, […]

Antworten
Silvesteridee: Grazing Board / Süße Platte | Emma's Lieblingsstücke 30. Dezember 2018 - 3:49

[…] cremiges: Mini Cheesecakes mit Dulce de Leche und […]

Antworten

Kommentar hinterlassen