*Muttertag* Erdbeer-Frischkäse-Torte

von Emma

Hallo ihr Lieben!
Seit fast einem Jahr schlummert dieses köstliche Törtchen hier auf dem Blog und wartet auf seinen Auftritt. Irgendwie hat es im letzten Jahr den  passenden Moment verpasst. Aber da bald Muttertag ist, wäre jetzt ein super Zeitpunkt, um wieder aufzutauchen… 😉 Was meint ihr?
Zum Muttertag gehören für mich, ganz klar, Blumen und Erdbeeren dazu. Dieses Törtchen hat beides.

IMG_6740-2

Beim Durchblättern einer  Sweet Dreams-Ausgabe ist mir ein Törtchen mit einer interessanten Glasur aufgefallen. Eine Glasur, die ich so noch nie gemacht habe. Mit Gelatine, weißer Kuvertüre und Fruchtsirup. Die Himbeeren aus dem Originalrezept habe ich einfach durch Erdbeeren ersetzt. Und ich – nein – wir sind begeistert. Einfach köstlich!

IMG_6755-2
Für ein 18 cm Törtchen benötigt ihr:
Für den Biskuit:

  • 5 Eier, getrennt
  • 130 g Zucker
  • 130 g Mehl
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 1 gestr. TL Backpulver

Für die Füllung:

  • 250 g – 300 g Erdbeeren, mittelgroß
  • 5 EL Erdbeerkonfitüre ( Meine Empfehlung: Frutissima, aus dem Kühlregal)
  • 400 g Sahne
  • 2 Pck. Sofort-Gelatine
  • 4 EL Zitronensaft, frisch
  • 4 EL Zucker

Für das Frosting:

  • 100 g Puderzucker
  • 100 g Butter, weich
  • 120 g Doppelrahmfrischkäse, zimmerwarm

Für die Glasur:

  • 3 Blatt rote Gelatine
  • 3 EL Erdbeersirup
  • 175 g Sahne
  • 75 g weiße Kuvertüre

IMG_6787-2
So wird´s gemacht:
Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Backform mit Backpapier auslegen. Eiweiß steif schlagen und den Zucker langsam einrieseln lassen. Eigelbe vorsichtig unterrühren. Mehl, Puddingpulver, Backpulver mischen, sieben und vorsichtig unterheben. Ich empfehle euch die Biskuitböden ( 4 St.) nacheinander zu backen, ca. 12 Min. Stäbchenprobe nicht vergessen. (Oder ihr backt den kompletten Teig auf einmal, so ca. 35 -40 Min. Nach dem Auskühlen wird der Teig dann dreimal waagerecht durchgeschnitten.) Nach Ende der Backzeit lasst ihr die Böden ein wenig abkühlen und löst sie dann aus der Form.
Erdbeeren waschen, putzen und trocken tupfen. 400 g Sahne steifschlagen, Gelatine dabei einrieseln lassen (Bitte beachtet die Angaben auf der Packung). Zucker und Zitronensaft unterrühren. Den ersten Tortenboden auf eine Tortenplatte legen, mit Erdbeerkonfitüre bestreichen und eine Springform drumherum stellen. Erdbeeren in 4 Scheiben schneiden und auf dem Tortenboden verteilen. 1/3 der Sahne auf die Erdbeeren schichten. Den nächsten Boden auf die Sahne setzen, mit Erdbeerkonfitüre bestreichen, mit Erdbeeren belegen und Sahne darauf schichten. Das Gleiche macht ihr auch mit dem 3. Boden. Den 4. Boden zum Schluss auf die Sahne setzen. Die Torte für mind. 2 Std. in den Kühlschrank stellen.
Für das Frosting Puderzucker sieben und mit der weichen Butter ca. 4 Min. hell aufschlagen. Nach und nach Frischkäse untermischen. Die Torte komplett mit der Creme bestreichen, weiter kühlen. Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Sahne mit dem Sirup erhitzen. Kuvertüre hacken und in die heiße, nicht kochende, Sahne rühren. Gelatine ausdrücken und unterrühren. Zum Abkühlen in ein kleines Gefäß füllen und fast gelieren lassen. Auf die Torte gießen, verstreichen und an einigen Stellen von der Torte laufen lassen. Bis zum Vernaschen kühl stellen.

IMG_6810-2 IMG_6800-2

Und so sieht das, wenn es jemand kaum abwarten kann… 😉 Kein Wunder bei dem Anschnitt!

IMG_6812

Was darf bei euch am Muttertag nicht fehlen? Und worüber freuen sich eure Mamas?

Liebste Grüße,
Emma

Quelle: abgeändert nach Sweet Dreams Magazin  - April/Mai 2015

Das könnte auch noch interessant sein:

41 Kommentare

Juli´s Pink Kitchen 24. April 2016 - 9:47

Oh,wie schön!

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 24. April 2016 - 9:56

Merci, liebe Juli??

Antworten
Isa's Kitchen 24. April 2016 - 9:50

Ist die hübsch! Leider brauche ich damit bei meiner Mama gar nicht erst ankommen – sowas hat einfach zu viele Kalorien, ein No Go wo sie doch abnehmen möchte… Liebe Grüße, Isabelle

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 24. April 2016 - 9:57

Lieben Dank dir, Isabelle. Dann gibt’s eben nur Erdbeeren und Blümchen für die Mama ?
Hab’ einen tollen Sonntag,
Emma

Antworten
Isa's Kitchen 24. April 2016 - 10:38

Das ist genau das richtige für sie 😉 Dir auch einen schönen Tag!!

Antworten
der einsiedler 24. April 2016 - 12:42 Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 1. Mai 2016 - 19:07

So schnell nachgebacken? 😉

Antworten
Wonder Wunderbare Küche 24. April 2016 - 20:37

Erst habe ich gedacht, der Kuchen ist eine reine Zuckerbombe. Aber die rosa Schokoladenglasur und das Frosting hören sich interessant an. Ich werde das Rezept mal abspeichern.
Lg Sandra

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 1. Mai 2016 - 19:07

Liebe Sandra,
lieben Dank für dein Kommentar.
Ich bin eigentlich kein Fan von Zuckerbomben 😉
Komm´ gut in die neue Woche!
Liebste Grüße,
Emma

Antworten
Casa Selvanegra 24. April 2016 - 21:17

Wie liebevoll die aussieht!
xo & liebste Grüße, Sina
http://CasaSelvanegra.com

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 1. Mai 2016 - 19:05

Herzlichen Dank, liebe Sina!
Hab´ noch einen tollen 1. Mai.
Liebste Grüße,
Emma

Antworten
Casa Selvanegra 1. Mai 2016 - 19:13

Dir auch einen schönen Restsonntag!
xo & liebste Grüße, Sina

Antworten
MaLu's Köstlichkeiten 24. April 2016 - 23:24

Hach Emma, deine Törtchen sind immer zum Verlieben ??????

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 1. Mai 2016 - 19:05

Liebe Marne,
liebsten Dank für dein Kompliment. Das bedeutet mir wirklich sehr viel.
Komm´ gut in die neue Woche.
Viele Grüße,
Emma

Antworten
Mary 25. April 2016 - 9:20

Mmhhhh die Schichten mit den Erdbeeren…
Einfach himmlisch und man möchte sofort reinbeißen 😉
Liebe Grüße
Mary

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 1. Mai 2016 - 19:04

Hallo Mary,
lieben Dank.
Ich kann die Torte wirklich nur empfehlen. Ich überlege schon, wann ich sie mal wieder backe 😉
Liebste Grüße,
Emma

Antworten
lifeofbakers 26. April 2016 - 19:37

Wow… Ich bin begeistert von dieser Torte !! ?????? Und die Bilder! Genial!!! ???

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 1. Mai 2016 - 19:03

Lieben, lieben Dank. Das freut mich wirklich sehr.
Liebe Grüße,
Emma

Antworten
Marieola 29. April 2016 - 19:40

Oooh, wie süß! Ich bin sehr vernarrt … vor allen Dingen in das letzte Bild 😉 … so goldig, diese Neugier :))) … Jetzt möchte ich auch, dass meine Mäuse wieder so klein sind … 😉
Liebe Grüße
Mariola

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 29. April 2016 - 21:38

Dankeschön, liebe Mariola. Hach, das Alter ist so süß und sie werden so schnell groß…
Liebe Grüße,
Emma

Antworten
Anna 5. Mai 2016 - 10:51

Ich bin so gespannt wie sie schmeckt. Habe gestern gebacken ? Optisch schon einmal ein echter Hingucker. Meine Eltern waren schon so riesen Fans vom Mango-Törtchen und freuen sich schon wie zwei kleine Kinder auf die nächste Kreation aus deinem Rezeptesortiment ??
Leider kann ich das Bild hier nicht einfügen, sonst hätte ich mein Kunstwerk mal präsentiert ?

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 5. Mai 2016 - 11:02

Liebe Anna,
das hört sich super an. Und wie süß von deinen Eltern, dass sie sich so freuen ? Lieben Dank für dein Feedback. Bist du bei Instagram? Dann könntest du mir dort deine Kreation zeigen…
Lasst es euch schmecken.
Liebste Grüße,
Emma

Antworten
Ballon-Ombré-Törtchen & Schoko-Cupcakes – ein Mini-Sweettable – Emma's Lieblingsstücke 26. Mai 2016 - 6:50

[…] das Törtchen ( Ø 18 cm) habe ich das Rezept der Erdbeer-Frischkäse-Torte verwendet. Die Glasur habe ich weggelassen und das Frosting in doppelter Menge angerührt. Als […]

Antworten
Marleen 2. Oktober 2016 - 22:10

Ich möchte gerade diese schöne Torte nach backen. Auf meiner Sofortgelatine steht ausreichend für 500 ml Flüssigkeit. Sollte ich trotzdem 2 Päckchen nehmen?
Danke schon mal ?

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 3. Oktober 2016 - 1:26

Liebe Marleen,
ich habe damals Gelatinefix genommen. Ich weiß leider nicht wie da die Dosierung ist, aber bei deiner Gelatine müsste ein Päckchen reichen.
Hoffentlich habe ich nicht zu spät geantwortet ?
Liebste Grüße,
Emma

Antworten
Emily 1. November 2016 - 10:34

Ich habe eine kurze Frage:
Kann man alternativ zu Gelatine auch Agar-Agar nehmen??

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 1. November 2016 - 12:24

Hallo Emily,
bei diesem Rezept eher schwierig, weil man für Agar-Agar recht viel Flüssigkeit benötigt.
Liebe Grüße,
Emma

Antworten
Emily 3. November 2016 - 19:27

Hmm schade, hätte die Torte gerne nachgebacken:(
Aber trotzdem danke für die Antwort:)
LG Emily

Antworten
Helena 14. April 2017 - 12:35

Hallo Emma,
Ich würde gerne deine torte für meine Freundin zum Geburtstag backen aber mit einer 26-er Springform. Welche Angaben sollte ich da dann nehmen?
Liebe Grüße Helena

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 14. April 2017 - 21:15

Hallo Helena,
für eine 26er_form würde ich die Zutaten mal 2 oder streng genommen mal 2,1 nehmen. Eier einfach aufrunden. Hier gibt es auch eine Umrechnungstabelle: http://www.sweet-dreams-blog.de/umrechnungstabelle/
Liebe Grüße,
Emma

Antworten
Isabella 6. Mai 2017 - 17:37

Hallo Emma 🙂
ich habe vor die Torte zum Muttertag zu backen, aber wollte gerne eine 26cm Speingform nehmen. Kann ich einfach die selben Mengen nehmen? Ich bräuchte nämlich nicht unbedingt vier Böden.
Sonnige Grüße
Isabella

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 6. Mai 2017 - 22:14

Liebe Isabella,
das könntest du schon, aber dein Törtchen wäre dann sehr flach und hätte evtl. nur zwei Böden. Für eine 26 er Form würde ich Mengen einfach verdoppeln…
Liebe Grüße,
Emma

Antworten
Carina 9. Mai 2017 - 8:24

Liebe Emma,
eine wunderschöne Torte hast du da gezaubert! Man möchte sofort die 4 Schichten voll Frucht und Creme vernaschen!?Toll, dass du dich für 4 Böden entschieden hast, ich liebe hohe Torten – meine letzte hatte 7?
Liebe Grüße,
Carina

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 10. Mai 2017 - 9:26

Wow. Sieben Böden, wie cool. Ich freue mich, dass dir mein Törtchen gefällt.
Es war aber auch megalecker.
Liebste Grüße,
Emma

Antworten
Birgit 23. August 2017 - 14:42

Hallo! Hab jetzt innerhalb v ein paar Tagen deine Torte nachgebacken! Die Glasur der Hammer! Traumhafter Geschmack , leicht nach zu backen und mit ein bisschen Fantasie von der Optik immer anders zu gestalten. Lg Birgit

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 23. August 2017 - 20:34

Liebe Birgit! Das freut mich so sehr! Ja, stimmt bei der Deko kann man immer schön variieen!
Ganz liebe Grüße ,
Emma

Antworten
sabine 8. September 2017 - 13:56

Hallo,kann ich die Torte ein tag vorher backen und füllen?
G sabine

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 8. September 2017 - 16:39

Hallo Sabine,
ja, auf jeden Fall. Dann wird sie sogar noch saftiger. Nur den Guss würde ich nicht vorher machen. Wenn man Schokolade nicht richtig temperiert hat, dann wird die im Kühlschrank so fleckig.
Liebe Grüße,
Emma

Antworten
Elina Lehr 6. März 2018 - 14:32

Hallo Emma ,
wenn ich eine 20er Form hab, wie hab ich mich an die Mengenangaben zu halten ???
LG elina

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 9. März 2018 - 8:57

Liebe Elina,
schau´mal. Hier gibt es eine Umrechnungstabelle: https://www.daskochrezept.de/magazin/tipps-und-tricks/backschule/umrechnungstabelle.html
Liebe Grüße,
Emma

Antworten
Maria 28. August 2018 - 1:10

Liebe Emma
Danke für das tolle und gelingsichere Rezept! Ich habe die Torte zum runden Geburtstag meiner Mama und später als meine Hochzeitstorte gebacken. Bei beiden Anlässen ist sie hervorragend angekommen, auch wenn der Aufwand groß war! Für eine zweistöckige Torte habe ich bei der 24er-Springform die angegebene Menge verwendet und bei der 16er-Form die Hälfte. Das hat super funktioniert und ergab je 4 Böden. Also beide Daumen hoch!
Viele Grüße, Maria

Antworten

Kommentar hinterlassen