Peanutbutter-Schoko-Cheesecake mit Spekulatius-Knusperboden

von Emma

Im heutigen Rezept habe ich mal wieder alle Register gezogen, denn es gibt einen Erdnussbutter Schokoladen Cheesecake mit einem Knusperboden aus Spekulatiuskeksen. Ja, da bleibt einem die Sprache weg, wa?!
Schoko-Cheesecake allein ist ja schon ein Träumchen für sich. Aber hier gesellt sich noch gute, allseits beliebte (außer bei Mr. Right) Erdnussbutter dazu. Das ganze Ding sitzt im Übrigem auf einem Knusperboden aus Spekulatius. Ich bin ja sonst eher Team: Käsekuchen ohne Boden, aber hier kann man das echt mal machen. Sind ja auch Spekulatiuskekse, keine normalen oder gar ein Mürbeteig. Leckere Spekulatiuskekse – aus dem letzten Jahr… ähm… so etwas soll es ja echt geben, dass Menschen nicht das ganze Weihnachtskrams sofort verdrücken, sondern jahrelang irgendwo bunkern… uppsi…

Rezept für einen Peanutbutter Schoko Cheesecake mit Spekulatius Knusperboden Käsekuchen #cheesecake #peanutbutter Erdnussbutter Marple

 

Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Peanutbutter Schoko Cheesecake mit Spekulatiusboden

Cremiger Schoko Cheesecake trifft auf Peanutterbutter und Erdnüssen
Gericht: Kuchen
Keyword: Cheesecake, Erdnussbutter, Kuchen

Zutaten

Für den Knusperboden:

  • 250 g Spekulatiuskekse oder Butterkekse
  • 70 g Butter

Für den Cheesecake:

  • 100 g Zartbitter-Schokolade
  • 50 g weiche Butter
  • 150 g brauner Zucker
  • 4 Eier
  • 1 TL Vanillepaste
  • 300 g Frischkäse
  • 100 g Schmand
  • 100 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Erdnussbutter

Für das Topping:

  • 50 g Erdnussbutter
  • 50 g Frischkäse
  • 20 g Puderzucker
  • 2 Handvoll geröstete Erdnüssen, nicht gesalzen

Anleitungen

  • Den Backofen auf  180 Umluft vorheizen. Einer 18 cm-Springform am Boden mit Backpapier auskleiden.
    Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die Kekse zerkleinern, mit der Butter mischen, in die Springform geben und festdrücken, auch an den Rand der Form drücken.
  • Im vorgeheizten Ofen etwa 10 Minuten backen. Aus dem Ofen holen, mit einem Löffel etwas flach drücken und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
    Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze runterregeln.
  • Währenddessen Schokolade  hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen.
  • Butter und Zucker cremig rühren. Eier, Frischkäse, Schmand und Vanillepaste dazugeben und glatt rühren. 
    Mehl und Backpulver mischen, auf die Käsemasse sieben und unterheben.
  • Die Masse halbieren und unter die eine Hälfte die bereits abgekühlte Schokolade rühren. Unter die andere Hälfte die Erdnussbutter, diese vorher evtl. leicht erwärmen.
  • Den Teig im Wechsel löffelweise in die Form füllen. Mit einer Gabel leicht marmorieren. 
    Den Käsekuchen etwa 50 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Die Mitte darf noch etwas wabbelig sein, dann den Backofen ausschalten und die Backofentür leicht geöffnet lassen. Komplett auskühlen lassen.
  • Für das Topping Erdnussbutter, Frischkäse und Puderzucker mischen und mittig auf den abgekühlten Käsekuchen streichen. Mit Erdnüssen dekorieren und servieren. 

 

Rezept für einen Peanutbutter Schoko Cheesecake mit Spekulatius Knusperboden Käsekuchen #cheesecake #peanutbutter Erdnussbutter MarpleRezept für einen Peanutbutter Schoko Cheesecake mit Spekulatius Knusperboden Käsekuchen #cheesecake #peanutbutter Erdnussbutter MarpleRezept für einen Peanutbutter Schoko Cheesecake mit Spekulatius Knusperboden Käsekuchen #cheesecake #peanutbutter Erdnussbutter Marple
Der Peanutbutter Schokoladen Cheesecake mit Spekulatius Knudperboden ist:

  • eine absolute Nachbackempfehlung
  • Soulfood
  • was für Erdnussbutter Fans
  • weihnachtlich angehaucht
  • cremig
  • crunchy durch das Erdnuss-Topping

Tipps für den Peanutbutter Schokoladen Cheesecake:

  • Die Spekulatiuskekse können nach Weihnachten einfach weggelassen werden. Stattdessen Shortbread oder Butterkekse verwenden. Oder aber komplett ohne Boden backen.
  • Backt den Cheesecake nicht zu lange, sonst wird er trocken.
  • Die Mitte darf nach Backzeitende noch ein wenig weich sein und wackeln. Die Käsemasse wird erst nach dem Abkühlen fest.
  • Wer keine Erdnussbutter mag ersetzt die Menge einfach gegen Quark oder Frischkäse.

Habt es fein!
Eure Emma

Das könnte auch noch interessant sein:

6 Kommentare

Gordana 25. Dezember 2018 - 12:26

Liebe Emma,
Bin gerade am Füllung zubereiten, da fällt mir auf – wo muss das Mehl rein, welches bei den Zutaten erwähnt wird?
Mit in den Cheesecake? Oder ein Fehler?
Frohe Weihnachten und liebe Grüße,
Gordana

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 25. Dezember 2018 - 15:43

Huhu… oh je. Ja, mit in die Masse bevor sie geteilt wird.
Liebe Grüße
Emma

Antworten
Aziza 13. Februar 2021 - 16:53

Der Kuchen ist im Ofen. Die Springform ist leider zu klein. Ich nehme nächstes Mal eine 20 cm Springform.
Liebe Grüße

Antworten
Emma 13. Februar 2021 - 21:31

Wie hoch ist deine Backform?

Liebe Grüße, Emma

Antworten
Picsarella 24. Januar 2019 - 0:54

Liebe Emma,
der Kuchen sieht einfach genial aus ?
Liebste Grüße,
Melanie

Antworten
Saskia Dann 15. November 2020 - 20:42

5 stars
Sehr lecker. Danke für das Rezept.

Antworten

Kommentar hinterlassen