Rezept drucken

Weihnachtlicher Schokoladen Käsekuchen mit kandierten Cashewkernen

Cremiger Schokoladen Käsekuchen mit Zimt, Mandarine und kandierten Cashewkernen
Backzeit:55 Min.
Gericht: Kuchen
Keyword: Chashewkerne, Cheesecake, kandierte Nüsse, Käsekuchen, Schokolade, Weihnachten

Zutaten

Für den Boden:

  • 200 g weiche Butter + 2 TL für die Form
  • 100 g Naturata-Rübenzucker
  • 1 Prise Salz
  • 280 g Mehl
  • 1 TL Zimt
  • 30 g Naturata-Edelkakao
  • 1/4 TL gemahlene Vanille
  • 1 Ei

Für die Käsekuchenmasse:

  • 80 g Naturata-Feinbitter-Schokolade (70 %)
  • 3 Eier
  • 220 g Naturata-Rübenzucker
  • 1 Prise Salz
  • 400 g Magerquark
  • 200 g Frischkäse
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 25 g Speisestärke
  • 1 TL Zimt
  • 30 g Edelkakao
  • Saft von 2 Mandarinen
  • 100 ml Milch
  • 30 g Sahne

Für die kandierten Cashewkerne:

  • 120 g Naturata-Rübenzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • 100 ml Wasser
  • 200 g Naturata-Cashewbruch

Für die Deko:

  • 1 Mandarine oder Clementine
  • kandierte Cashewkerne
  • Rosmarinzweige
  • Cranberrys
  • Zimtstangen

Sonstiges:

  • 1 Springform (18 cm)

Anleitungen

Für den Schoko-Boden:

  • Butter, Rübenzucker und Salz cremig schlagen.
  • Mehl, Zimt, Kakao, Vanille und das Ei dazugeben und zu einem glatten Teig kneten.
  • Teig zu einem Rechteck formen und in Frischhaltefolie wickeln. Mindestens 1 Stunde kühlen.
  • Währendessen die Springform mit Backpapier auslegen. Den Rand fetten.
  • Den Teig auf einer gut bemehlten Fläche etwa 5 mm dick und kreisförmig (24 cm) ausrollen. Den Teigkreis in die Form legen, die Ränder hochziehen, andrücken und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Im Kühlrschrank bis zur weiteren Verwendung kühlen.
  • Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für die Käsekuchenmasse:

  • Schokolade hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Abkühlen lassen.
  • Eier, Zucker und Salz cremig schlagen. Nicht steif schlagen.
  • Schokolade unterrühren.
  • Quark und Frischkäse dazugeben und glatt rühren.
  • Speisestärke, Zimt und Kakao mischen und unterziehen.
  • Mandarinen pressen, Saft auffangen und unter die Käsemasse rühren.
  • Milch und Sahne dazugeben.
  • Schoko-Käsekuchenmasse auf den Teigboden gießen und im vorgeheizten Backofen etwa 55 Minuten backen.
  • Die Masse darf in der Mitte noch ein wenig weich. Sie wird nach dem Abkühlen fest.
  • Den Käsekuchen bei leicht geöffneter Backofentür abkühlen lassen. Dann über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Für die kandierten Cashewkerne:

  • Wasser, Zucker, Vanillezucker und Zimt mischen und in einer beschichteten Pfanne mit hohem Rand geben.
  • Wasser aufkochen, solange bis sich der Zucker komplett gelöst hat. Cashewkerne dazugeben und unter Rühren weiterköcheln lassen, bis das Wasser verdunstet und der Zucker krümmelig wird.
  • Auf mittlerer Stufe weiterrühren bis der Zucker karamelisiert. Die Cashewkerne auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, verteilen und abkühlen lassen.
  • Den fertigen Käsekuchen aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte setzen. Mit Madarine, kandierten Cashewkernen, Cranberrys und Rosmarinzweigen dekorieren.