Schnelles Brownie Rezept mit Schokoladen Ganache backen lecker einfach #brownie #schokolade #kuchen #cake Emma´s Lieblingsstücke
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Oster-Brownies mit Schokoladen-Ganache

Fluffiger Schokoladenkuchen mit cremiger Ganache und Osterdeko
Backzeit:20 Min.
Arbeitszeit35 Min.
Gericht: Kuchen
Keyword: Brownie, Ganache, Heiße Schokolade, Ostern
Portionen: 12 Stücke

Zutaten

Für den Brownieteig:

  • 140 g brauner Zucker
  • 100 g weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanillepaste
  • 1 Ei
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 30 g Kakao, ungesüsst
  • 200 ml Buttermilch
  • 30 g Zartbitter-Raspelschokolade

Für die Schokoladen-Ganache:

  • 50 g Sahne
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 100 g Zartbitter-Kuvertüre

Für die Deko:

  • Fruchtgummi-Eier, Schoko-Ostereier, Zuckerstreusel, etc.

Anleitungen

  • Backofen auf 180 Grad (Ober-/ Unterhitze) vorheizen. Ein kleines, tiefes Backblech (20 x 25 cm, innen) mit Backpapier auslegen. Dafür Backpapier am besten anfeuchten und zerknüllen, so kann man es am besten an die Form anpassen.
  • Zucker und Butter cremig schlagen. Salz und Vanillepaste unterrühren.
  • Ei mind. 30 Sekunden unterschlagen.
  • Mehl, Backpulver, Natron und Kakao mischen und zusammen mit Buttermilch unter die Butter-Zuckermasse rühren.
  • Schokoladenraspel vorsichtig unterheben.
  • Teig in die Form geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen etwa 20 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. Aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  • Für die Ganache Kuvertüre hacken und in eine Schale geben.
  • Sahne in einem kleinen Topf kurz aufkochen lassen. Auf die gehackte Kuvertüre geben, abdecken und etwa 5 Minuten stehen lassen. Dann zu einer homogenen Masse rühren.
  • Ganache abkühlen lassen und solange sie schön cremig ist auf den Brownie streichen. Mit essbarer Deko verzieren und servieren.
  • Bitte nicht im Kühlschrank lagern, sonst wird die Ganache fest.