Cremige Beeren Cheesecake Tarte mit Johannisbeeren, Blaubeeren und Holunderblütensirup backen. Ein einfaches und köstliches Rezept. Emmas Lieblingsstücke
Rezept drucken

Beeren Cheesecake Tarte mit Holunderblütensirup

Cheesecake Tarte mit Blaubeeren und Johannisbeeren
Gericht: Tarte
Keyword: Blaubeeren, Cheesecake, Johannisbeeren, Tarte
Portionen: 12 Stücke

Zutaten

Für den Mürbeteig

  • 200 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Puderzucker
  • 1 TL geriebene Zitronenschale
  • 1 Ei
  • 100 g weiche Butter + etwas für die Form

Für die Cheesecakemasse:

  • 350 g Frischkäse
  • 1 Ei
  • 30 g Sahne
  • 4 EL Holunderblütensirup
  • 40 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 20 g Mehl
  • 220 g gemischte Beeren, z.B. Blaubeeren, Johannisbeeren, Himbeeren

Außerdem:

  • 1 Tarteform, idealerweise mit Hebeboden (23 - 24 cm)
  • Linsen zum Blindbacken
  • Backpapier

Anleitungen

Für den Mürbeteigboden:

  • Mehl, Salz, Puderzucker, Zitronenabrieb, Ei und Butter zu einem glatten Teig verarbeiten. Tarteform leicht fetten. Teig in die Form geben, verteilen und am Rand ein wenig hochziehen. Mit der Gabel mehrmals einstechen, mit Frischhaltefolie abdecken und mind. 30 Minuten kühlen.
  • Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/ Unterhitze) vorheizen. Mürbeteig im vorgeheizten Backofen etwa 20-25 cm blindbacken. Hierfür Backpapier auf den Boden legen und mit Backlinsen beschweren.
  • Tarteboden aus dem Ofen holen und etwas ablühlen lassen.
  • Beeren waschen, putzen und trocken tupfen.
  • Währenddessen die Füllung vorbereiten. Frischkäse, Ei, Sahne, Holunderblütensirup, Zucker, Vanillezucler und Mehl zu einer glatten Masse rühren.
  • Chessecakemasse auf den Tarteboden geben und glatt streichen. Mit Beeren belegen und im vorgeheizten Backofen etwa 25-30 Minuten weiterbacken. Die Mitee darf noch weich sein. Der Cheesecake wird nach dem Abkühlen fest/fester.
  • Aus dem Backofen holen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Aus der Form lösen, ggf. mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Notizen

Anstelle des Holunderblütensirups kann man auch Milch oder Sahne verwenden und 1 weiteres Pck. Vanillezucker.
Die Beeren kann man beliebig gegen seine Lieblingsbeeren austauschen.
Zum Backen empfehle ich eine Tortenform mit Hebeboden. So bekommt man selbst das erste Stück hübsch herausgehoben. Ich nutze immer diese*. (Werbung, unbeauftragt)
Wenn ihr in einer 26 cm Form backen wollt, dann nehmt bitte die 1,5 fache Menge der Zutaten. Die Zutaten für den Mürbeteig können so bleiben.