Rezept drucken
5 von 2 Bewertungen

Nuss-Nougat-Torte

Saftiger Haselnuss-Biskuit und eine cremige Nougat-Creme
Gericht: Torte
Keyword: Haselnüsse, kandierte Nüsse, Nougat, Schokolade
Portionen: 12 Stücke

Zutaten

Für den Biskuit:

  • 4 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 70 g Mehl
  • 30 g gemahlene Haselnüsse
  • 25 g Backkakao
  • 1 TL Backpulver

Für das Nougat:

  • 150 g Haselnusskerne (am besten Bio)
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Vanillepulver oder Mark einer halben Vanilleschote
  • 150 g Puderzucker, gesiebt
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 100 g weiche Butter

Für die Füllung und Ummantelung:

  • 250 g Nougat
  • 250 g Mascarpone
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 150 g Schlagsahne

Für die Deko:

  • 150 g gehackte Haselnusskerne
  • Schoko-/Nuss-Pralinen nach Belieben

Anleitungen

Für den Biskuit:

  • Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Springform (18 cm) mit Backpapier auslegen.
  • Eier, Zucker und Salz auf höchster Stufe mind. 5 Minuten dickcremig aufschlagen.
  • Mehl, Haselnüsse, Kakao und Backpulver mischen und unter die Eiermasse ziehen.
  • Biskuitteig in Springform geben und 1-2 mal auf die Tischplatte klopfen. So können Luftblässchen entweichen.
  • Im vorgeheizten Backofen etwa 25 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. Aus dem Ofen holen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für das Nougat:

  • Haselnusskerne in einer beschichteten Pfanne auf mittlerer Stufe etwa 8-10 Minuten rösten. Dabei immer wieder rühren und darauf achten, dass die Schale der Nüsse nicht verbrennt.
  • Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  • Schokolade hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Butter unterrühren.
  • Haselnusskerne mit der Pulse-Funktion des KRUPS PERFECTMIX+ Hochleistungsmixers etappenweise zerkleinern. Dabei immer wieder den Rand auflockern. Vanillepulver, Puderzucker und Salz dazugeben.
  • Nüsse zur Schoko-Butter geben und zu einer homogenen Masse rühren.
  • Das Nougat bei Bedarf in kleine Schraubgläser füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Es ist etwa 4 Wochen haltbar.

Für die Creme:

  • Nougat und Mascarpone in eine Schale geben und glatt rühren.
  • Sahne steif schlagen, dabei Vanillezucker einrieseln lassen und vorsichtig unter die Nougat-Mascarpone heben.

So geht´s weiter:

  • Den Biskuit zweimal waagerecht durchschneiden.
  • Ersten Boden auf eine Tortenplatte setzen. 2-3 großzügige EL Nougatcreme auf den Boden geben und verstreichen.
  • Zweiten Boden aufsetzen und Vorgang wiederholen.
  • Dritten Boden auflegen und wieder mit 2-3 EL Nougatcreme bestreichen.
  • Den Rand der Torte leicht mit der Nougatcreme ummanteln.
  • Rest Creme in einen Spritzbeutel mit Spritztülle füllen. Dieser Schritt ist optional.

Für die Deko:

  • Gehackte Haselnüsse in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze leicht anrösten. Die Nüsse immer wieder mal wenden, damit sie nicht verbrennen. Abkühlen lassen.
  • Gehackte Haselnüsse an den Rand der Torte drücken. Mit Schoko-/Nusspralinen verzieren. Bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Notizen

  • Das restliche Nougat kann man in Schraubverschlußgläsern gut im Kühlschrank lagern bzw. hübsch verpackt verschenken. Es sollte sich mind. 1 Woche halten.
  • Wer das Nougat als Aufstrich verwenden möchte gibt einfach noch etwas Milch dazu, dann ist es etwas cremiger.
  • Für eine vegane Nougatversion einfach Butter gegen pflanzliche Butter tauschen.