Rezept drucken

Birnen-Karamell-Käsekuchen-Torte

Schokoladentorte mit Birnen und Karamell-Käsekuchen-Füllung
Gericht: Torte
Keyword: Birne, Cheesecake, Karamell, Käsekuchen, Schokolade
Portionen: 12 Stücke

Zutaten

Für das Karmell:

  • 160 g Diamant Raffinade Zucker Feine Körnung
  • 4 EL Wasser
  • 300 g Sahne

Für den Karamell-Käsekuchen:

  • 2 Eier
  • 40 g Diamant Raffinade Zucker Feine Körnung
  • 1 Prise Salz
  • 10 g Mehl oder Speisestärke
  • 250 g Frischkäse
  • 250 g Magerquark
  • 70 g Karamell
  • 40 g Sahne

Für die Schokoböden:

  • 200 g weiche Butter+ etwas für die Form
  • 250 g Diamant Raffinade Zucker Feine Körnung
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 1 TL Vanille Paste
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 40 g Backkakao
  • 200 ml Milch, raumtemperiert
  • 150 ml Mineralwasser mit Kohlensäure

Für die Birnenfüllung:

  • 400 g Birnen
  • 1 TL Vanille Paste
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 EL Diamant Raffinade Zucker Feine Körnung
  • 1 TL Speisestärke

Für die Füllung und Ummantelung:

  • 150 g Frischkäse
  • 250 g Mascarpone
  • 65 g Karamell + 2 TL extra für die Ummantelung

Für die Deko:

  • 1,5 kleine Birnen
  • 2-3 EL Karamellsauce
  • Zuckerperlen, Haselnuss-Krokant, Sternanis, etc.

Außerdem:

  • 1 oder 2 Springformen á 18 cm
  • 1 Tortenring
  • 2 Spritzbeutel oder Gefrierbeutel

Anleitungen

Für das Karamell:

  • Zucker und Wasser in eine beschichtete Pfanne geben und auf mittlerer Stufe sprudelnd aufkochen bis der Zucker karamellisiert. Dabei nicht Rühren. Die Sahne etwas erwärmen und nach und nach vorsichtig auf den Zucker gießen. Solange köcheln lassen bis sich das Karamell gelöst hat. Dabei regelmäßig rühren. Das Ganze etwas einköcheln lassen, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Für den Käsekuchen:

  • Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Springform mit Backpapier auslegen.
  • Eier, Zucker und Salz mit einem Schneebesen cremig rühren. Mehl unterrühren.
  • Frischkäse, Quark und Karamell dazugeben und zu einer glatten Masse verrühren.
  • Sahne, nicht steifschlagen, unterrühren.
  • Käsekuchenmasse in die Springform füllen und im Backofen etwa 55 Minuten backen. Nach etwa 30 Minuten mit einem scharfen Messer am Rand der Form entlangfahren,um den Rand zu lösen.
  • Den Backofen ausschalten und den Karamell-Käsekuchen bei leicht geöffneter Backofentür abkühlen lassen. Dann mehrere Stunden im Kühlschrank ruhen lassen, so wird er fest und lässt sich besser auf den Schokoboden setzen.

Für die Schokoböden:

  • Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Die Seiten einfetten und ebenfalls mit Backpapier auskleiden, damit der Teig nicht überlaufen kann.
  • Butter und Zucker mit einer Prise Salz hell aufschlagen. Die Eier nacheinander unterschlagen, jedes mind. 1/2 Minute, dann Vanille Paste unterrühren.
  • Mehl, Backpulver, Natron und Kakao mischen und im Wechsel mit Milch und Mineralwasser unter die Butter-Eis-Masse rühren.
  • Teig in Springform geben und am Rand ein wenig hochstreichen. Im vorgeheizten Backofen etwa 45 – 50 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!
  • Schokoboden aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und dann aus der Form lösen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Damit sich der Kuchenteig besser schneiden lässt, kann man ihn in Frischhaltefolie wickeln und über Nacht im Kühlschrank durchkühlen lassen.

Für die Birnenfüllung:

  • Birnen waschen, schälen, entkernen und würfeln.
  • Dann in einen kleinen Topf geben und mit Vanille Paste, Zitronensaft und Zucker mischen. Kurz aufkochen und weich dünsten. Speisestärke dazugeben und etwas andicken lassen. Nicht zu lange, sonst zerfallen die Birnenstückchen. Flüssigkeit abgießen und abkühlen lassen.

Für die Creme:

  • Mascarpone mit Frischkäse und Karamell cremig rühren. Sollte das Karamell zu fest geworden sein ganz kurz in der Mikrowelle erwärmen.

So geht´s weiter:

  • Den Schokoladenboden begradigen und halbieren. Der oberen Tei auf eine Tortenplatte setzen und dünn mit der Creme bestreichen.
  • Käsekuchen auf die Creme setzen. Torte mit einem Tortenring umschließen.
  • Teil der Creme in einen Spritzbeutel füllen, Spitze etwa 1 cm abschneiden und einen Ring an den Rand des Ringes spritzen. Birnenstückchen in die Mitte geben und verteilen. 3-4 Cremetuffs auf die Birnen geben.
  • Dann den letzten Boden mit der Unterseite nach oben auf die Binrnenwürfel setzen. Mit Frischhaltefolie abdecken und etwa 3 Stunden fest werden lassen.
  • Restcreme mit 2 TL Karamellsauce mischen. Torte aus dem Ring lösen und komplett mit Creme einstreichen. Torte 20 Minuten kühlen.

Für die Deko:

  • Karamell ggf. leicht erhitzen und in einen Spritzbeutel füllen. Dann am Rand der Torte runterlaufen lassen. Den Rest auf der halben Torte verstreichen.
  • Mit Birnen, Zuckerperlen, Haselnusskrokant und Sternanis dekorieren.