Zimt-Käsekuchen mit Eierlikör und Bratapfel-Topping backen. Emmas Lieblingcsstuecke
Rezept drucken

Zimt-Käsekuchen mit Bratapfel-Topping

Cremiger Käsekuchen mit Zimtsternboden, Eierlikör und Bratapfel-Topping
Zubereitungszeit20 Min.
Backzeit:1 Std.
Gericht: Kuchen
Keyword: Cheesecake, Erdbeeren, Käsekuchen
Portionen: 12 Stücke

Zutaten

Für den Boden:

  • 200 g Zimsterne
  • 60 g Butter

Für den Käsekuchen:

  • 3 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 500 g Magerquark (40 %)
  • 300 g Frischkäse
  • 200 g Saure Sahne
  • 50 g Mehl
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 1,5 TL Zimt
  • 200 ml Eierlikör oder Milch
  • 50 g Sahne

Für das Topping:

  • 500 g säuerliche Äpfel z.B. Elstar
  • 1 EL Zitronensaft
  • 30 g Zucker
  • 1 Zimtstange
  • etwas Zimtpulver
  • 1/2 TL gemahlene vanille oder Mark einer Vanilleschote.
  • Zimtsterne und Zimtstangen für die Deko

Anleitungen

  • Für den Boden die Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen.
  • Die Zimtstern fein bis grob zerbröseln. Einfach in einem Zippbeutel mit einem Nudelholz, und mit der Butter mischen. 
  • 1 auslaufsichere Springform (24 cm) am Boden mit Backpapier auslegen. Keksbrösel auf den Boden verteilen und glatt drücken. Das klappt mit einem Glas ganz gut. Für etwa 30 Minuten kühlen, damit die Keksbrösel wieder fest werden.
  • Den Backofen auf 180 Grad Ober/-Unterhitze vorheizen. 
  • Eier, Salz und Zucker schaumig rühren. Nicht steifschlagen.
  • Mehl, Puddingpulver, Quark, Frischkäse und Saure Sahne unterrühren. 
  • Eierlikör und Sahne dazugeben und mit einem Schneebesen glatt rühren.
  • Käsemasse auf den Keksboden füllen und im vorgeheizten Backofen etwa 60 Minuten goldgelb backen. Nach 30 Minuten mit einem scharfen Messer am Rand des Käsekuchens entlang fahren, damit der Käsekuchen nicht so stark einreißt. Den Käsekuchen ist fertig sobald er am Rand goldbraun ist und in der Mitte nicht mehr all zu doll wackelt.
  • Den Käsekuchen bei leicht geöffneter Backofentür abkühlen lassen. Danach im Kühlschrank komplett durchkühlen lassen. Am besten über Nacht.

Für das Bratapfel-Topping:

  • Äpfel waschen, schälen, entkernen und würfeln.
  • Mit Zucker, Zitronensaft, Vanille, Zimtstange und Zimtpulver mischen und in einem kleinen Topf halbweich dünsten. Die Apfelstückchen sollten noch bissfest und nicht matschig sein. Masse etwas abkühlen lassen.
  • Zimtstange entfernen und auf den Käsekuchen geben. Mit Zimtsternen dekorieren und servieren.