Lebkuchen-Preiselbeer-Torte mit kalifornischen Walnüssen backen. Ein perfektes Weihnachts Rezept mit saftigen Schokoladenböden, Schokocreme, kandierten Walnüssen und Wild-Preiselbeeren. Emmas Lieblingsstücke
Rezept drucken

Lebkuchen-Preiselbeer-Torte mit kalifornischer Walnüssen

Zubereitungszeit2 Stdn.
Backzeit:55 Min.
Gericht: Torte
Keyword: Lebkuchen, Preiselbeeren, Schokolade, Torte, Walnüsse, Weihnachten
Portionen: 12 Stücke

Zutaten

Für die Böden:

  • 200 g weiche Butter
  • 250 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 1 TL Vanillepaste
  • 280 g Mehl
  • 2 TL Lebkuchen-Gewürz
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 60 g Backkakao
  • 300 ml Milch
  • 50 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 50 g kalifornische Walnüsse, gehackt

Für die kandierten Walnüsse:

  • 100 g kalifornische Walnüsse, grob gehackt
  • 60 g Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 50 ml Wasser

Für die Füllung und Creme:

  • 200 g Wild-Preiselbeeren im Glas
  • 150 g Zartbitter-Schokolade
  • 1 EL Kakaopulver, ungesüßt
  • 250 g Mascarpone
  • 300 g Frischkäse
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 4 EL Zucker
  • 2 TL Sanapart oder 1 Beutel Sahnefestiger
  • 200 g Schlagsahne

Für die Ummantelung:

  • 100 g Zartbitter-Schokolade
  • 100 g Sahne
  • 250 g Frischkäse
  • 100 g Mascarpone
  • 5 EL Puderzucker, gesiebt
  • 2 EL Kakakopulver, ungesüßt

Für den Schoko-Drip:

  • 100 g Zartbitter-Schokolade
  • 1 TL Kokosöl

Sonstiges:

  • Zuckerstreusel und kalifornische Walnüsse für die Deko
  • 1 Spritzbeutel
  • 1 offene Sterntülle (15 mm)
  • 2 Springformen (16 cm)
  • 1 hoher Tortenring

Anleitungen

Für die Böden:

  • Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Beide Springformen am Boden mit Backpapier auslegen-
  • Butter, Zucker und Salz hell aufschlagen. Eier nacheinander einzeln unterschlagen - jedes etwa 0,5 Minuten. Vanillepaste hinzugeben. Mehl, Backpulver, Natron, Kakao und Lenkuchen-Gewürz mischen und im Wechsel mit der Milch, dem Mineralwasser unter die Butter-Ei-Masse rühren. Nur so lange wie nötig.
  • Teig auf beide Springformen verteilen, am Rand ein wenig hochstreichen (so werden die Böden in der Mitte nicht so hoch), im vorgheizten Backofen etwa 55 Minuten backen. Stäbchenprobe.
  • Böden aus dem Ofen nehmen, ca. 10 Minuten abkühlen lassen, aus den Springformen lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. 
  • Abgekühlte Böden in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank ruhen lassen. Gekühlt lassen sie sich am nächsten Tag sogar besser schneiden. Ihr könnt aber auch direkt weitermachen.

Für die Füllung:

  • Schokolade hacken. 100 g Schlagsahne kurz aufkochen, über die Schokolade geben, abdecken und 5 Min. ziehen lassen. Dann zu einer geschmeidigen Masse rühren und abkühlen lassen.
  • Frischkäse, Mascarpone, Vanillezucker und Zucker glatt rühren. Geschmolzene Schokolade einrühren. Rest Sahne steifschlagen, San-apart dabei einrieseln lassen und vorsichtig unterheben.

Für die kandierten Walnüsse:

  • Wasser, Zucker und Zimt mischen und in eine beschichtete Pfanne geben.
  • Walnüsse grob hacken. Wasser aufkochen, solange bis sich der Zucker komplett gelöst hat. Walnüsse dazugeben und unter Rühren weiterköcheln lassen, bis das Wasser verdunstet und der Zucker krümmelig wird.
  • Auf mittlerer Stufe weiterrühren bis der Zucker karamelisiert. Walnüsse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, verteilen und abkühlen lassen.

So geht es weiter:

  • Beide Böden je einmal waagerecht halbieren. Unteren Boden auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umschließen.
  • 1/3 Creme auf den Boden geben, glatt streichen, mit 1 EL kandierten Walnüssen belegen und 1/3 Preiselbeeren daraufverteilen, dabei etwa 1 cm Rand freilassen.
  • Zweiten Boden auflegen, Vorgang wiederholen. Dritten Boden auflegen, Vorgang wiederholen.
  • Letzten Boden mit der Unterseite nach oben auflegen. Torte mind. 2 Stunden kühl stellen.

Für die Ummantelung:

  • Schokolade hacken. Sahne kurz aufkochen und über die Schokolade geben. Abdecken und 5 Minuten ziehen lassen. Danach kräftig durchrühren und weiter abkühlen lassen.
  • Frischkäse und Mascarpone cremig rühren. Puderzucker sieben und nach und nach unterrühren. Kakao sieben und ebenfalls in das Frosting einarbeiten. Schokolade unterziehen.
  • Torte aus dem Ring lösen und dünn mit dem Frosting einstreichen. 30 Minuten kühlen und noch einmal komplett einstreichen. Dabei etwa 3 EL Creme entnehmen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Torte bis zur weiteren Verwendung kühlen.

Für den Drip:

  • Schokolade hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen.
  • Kokosöl unterrühren und so lange rühren bis die Schokoglasur eine dickflüssige Konsistenz hat.
  • Schokoglasur mit einem Löffel auf die Torte geben und am Rand runterlaufen lassen.
  • Mit der Restcreme Cremetuffs auf die Schokolade spritzen und mit Streusel und Walnüssen verzieren.