Zitronen-Geburtstagstorte mit Himbeeren, Joghurt und weißer Schokolade backen. Emmas Lieblingsstücke
Rezept drucken

Zitronen-Geburtstagstorte mit Himbeeren, Joghurt und weißer Schokolade

Zubereitungszeit45 Min.
Backzeit30 Min.
Gericht: Torte
Keyword: Biskuittorte, Buchstabentorte, Geburtstag, Geburtstagstorte, Himbeeren, Joghurt, Kindergeburtstag, Zitronen
Portionen: 12 Portionen
Autor: Emma

Zutaten

Für die Böden:

  • 4 Eier
  • 100 g feiner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mehl
  • 1 Pck. Dr. Oetker Vanillepuddingpulver
  • 1 TL Dr. Oetker Backpulver

Für die Füllung:

  • 70 ml Zitronensaft (von 1-2 Zitronen)
  • 80 g Zucker
  • 200 g griechischer Joghurt
  • 200 g Speisequark (20 %)
  • 1 TL Dr. Oetker Vanillepaste
  • 2 Blatt Dr. Oetker Gelatine
  • 150 g Schlagsahne
  • 2 Pck. Dr. Oetker Vanillinzucker
  • 150 g frische Himbeeren
  • 50 g Dr. Oetker weiße Kuvertüre

Für die Ummantelung:

  • 250 g Schlagsahne
  • 1 Pck. Dr. Oetker Vanillinzucker
  • 1/2 Pck. Dr. Oetker Sahnesteif

Für die Deko:

Außerdem:

  • 1 Springform (16 cm)
  • 1 hoher Tortenring
  • 1 Spritzbeutel mit 1 offener Sterntülle
  • Backpapier und z.B. Butter für die Form

Anleitungen

Für die Biskuitböden:

  • Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine Springform (16 cm) mit Backpapier auslegen. Den Rand leicht fetten und mit Backpapier auskleiden, bzw. etwa 4 cm verlängern.
  • Eier, Zucker und Salz etwa 5-7 Minuten auf höchster Stufe dickcremig aufschlagen.
  • Mehl, Vanillepuddingpulver und Backpulver mischen, in zwei Teilen auf die Eiermasse sieben und sehr vorsichtig unterheben – nur so viel wie nötig. Teig in die Springform füllen. Glattstreichen und ein bis zweimal auf die Tischplatte klopfen, damit Luftblässchen entweichen können.
  • Im vorgeheizten Backofen etwa 30 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!
  • Den Biskuit aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Dann dreimal waagerecht durchschneiden.

Für die Füllung:

  • Zitronensaft mit Zucker in einem kleinen Topf mischen, aufkochen bis der Zucker sich gelöst hat. Zur Seite ziehen und etwas abkühlen lassen.
  • Währenddessen Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und im Zitronensirup auflösen. Abkühlen lassen.
  • Griechischer Joghurt, Speisequark und Vanillepaste glattrühren. 2-3 TL zum Sirup geben und glattrühren. Evtl. noch mehr Creme zum SIrup geben, bis die Gelatine auf Zimmertemperatur abgekühlt ist.
  • Dann den Gelatinemix zur Creme geben und verrühren.
  • Sahne steifschlagen. Sahnesteif dabei einrieseln lassen. Unter die Joghurtmasse heben.
  • Weiße Schokolade klein hacken und beiseitestellen.
  • Himbeeren halbieren.

So geht´s weiter:

  • Ersten Tortenboden auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umschließen.
  • 1/3 der Creme auf den Boden streichen. Mit 1/3 der Himbeeren belegen und 1/3 der Kuvertüre bestreuen.
  • Zweiten Boden auflegen und den Vorgang wiederholen. Dritten Boden auflegen und den Vorgang wiederholen. Letzten Boden auflegen, Torte abdecken und über Nacht fest werden lassen.
  • Vor dem Servieren Sahne steifschlagen. Vanillinzucker und Sahnesteif einrieseln lassen. Torte aus der Form lösen und mit Sahne einstreichen.
  • Rest Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und mit kreisenden Bewegungen auf den​ Tortenrand spritzen.
  • Mit Himbeeren, Zitronenviertel und den Zauberhaften Schmetterlingen verzieren.

Notizen

Tipps:
  • Anstelle der Himbeeren schmecken Erdbeerwürfel auch ganz wunderbar.
  • Schmetterlinge und Zuckerperlen erst direkt vor dem Servieren anbringen.