Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Faschingstörtchen mit Sekt

Kleine Biskuittörtchen - schnell gemacht und ideal für jede Party
Backzeit:12 Min.
Gericht: Torte
Keyword: Fasching, Karneval, Silvester
Portionen: 4 Törtchen

Zutaten

Für den Biskuit:

  • 5 Eier
  • 130 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 130 g Mehl
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 1 gstr. TL Backpulver
  • 3 EL Sekt, halbtrocken

Für die Creme und Füllung:

  • 150 g Sahne
  • 3 TL San apart
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 200 g Frischkäse
  • 20 g Zucker
  • 2 TL Sekt, halbtrocken
  • ca. 80 g Pflaumen-Fruchtaufstrich
  • Zuckerstreusel, nach Belieben

Anleitungen

Biskuit:

  • Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eier und Zucker etwa 8 Minuten auf höchster Stufe dick cremig aufschlagen. Nach etwa 5 Minuten Salz dazugeben und weiterschlagen.
  • Mehl, Vanillepuddingpulver und Backpulver mischen und in drei Teile auf den Eischnee sieben. Sehr vorsichtig unterheben. Den Sekt unterrühren.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verteilen. Glatt streichen und im Backofen etwa 12 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. Aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Mit einem Kreisausstecher (7 cm) 12 Kreise ausstechen und beiseite legen.

Creme:

  • Sahne steif schlagen. San apart und Sahnesteif dabei einrieseln lassen. 
  • Frischkäse mit Zucker und Sekt glatt rühren. Die Sahne vorsichtig unterheben. 
  • Die Creme in einen Spritzbeutel mit mittelgroßer Lochtülle füllen und auf 8 Böden einen Rand spritzen. Den Pflaumenaufstrich in die Mitte der Böden geben. Je 2 Böden aufeinander stapeln. Die letzten, ungespritzten Böden auf die Tuffs setzen und komplett mit Tuffs versehen.
  • Zum Schluß mit Zuckerstreusel verzieren.

Notizen

  • Den restlichen Biskuit kann man zerbröseln und mit (restlicher) Creme und Beeren in Gläser schichten und als Dessert servieren.