Rezept drucken

Beeren-Cranberry-Dessert mit Spekulatius

Einfaches und schnelles Beeren Cranberry Dessert mit Spekulatius im Glas
Gericht: Dessert
Keyword: Cheesecake, Dessert, Weihnachten

Zutaten

  • 300 g TK Beeren-Cranberry-Mix
  • 50 g Zucker
  • 2 EL Wasser
  • 1 Zimtstange
  • 400 g Macarpone
  • 200 g Quark
  • 3-4 EL Zucker
  • 1 TL Vanillepaste oder Mark einer Vanilleschote
  • 50 g Sahne
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 150 g Mini-Butter-Spekulatius (glutenfrei)
  • 8 Zimtsterne
  • Rosmarinzweige

Anleitungen

  • Beeren-Mix mit Zucker, Wasser und der Zimtstange in einem kleinen Topf mischen und weich köcheln. Dann die Zimtstange entfernen und den Beeren-Mix durch ein feines Haarsieb streichen. Das Püree auffangen und beiseite stellen.
  • Mascarpone, Quark, Zucker und Vanillepaste zu einer glatten Masse mischen. 
  • Die Sahne steif schlagen und Vanillezucker dabei einrieseln lassen.
  • Die Mascarponecreme halbieren. Unter die eine Hälfte die Sahne heben und unter die andere Hälfte das Beeren-Püree. Beide Cremes mischen.
  • Jetzt kann geschichtet werden: Je 2 Spekulatiuskekse/Glas mit der Hand zerbröseln und in 8 kleine Gläser geben. Mit je einer Schicht Creme bedecken, weitere 2 Spekulatiuskekse/Glas zerbröseln und in die Gläser füllen. Nochmal mit jeder Creme bedecken.
  • Vor dem Servieren mit Zimtsternen und Rosmarinzweigen dekorieren.

Notizen

  • Den Cranberry-Beeren-Mix kann auch ganz einfach durch Himbeeren ersetzen. 
  • Setzt die Zimtsterne erst kurz vor dem Servieren auf die Creme. Sie können sich sonst auflösen.
  • Wer keine Spekulatiuskekse mag, der kann auch auf Butterkekse oder Schokokekse zurückgreifen.