Rezept drucken
5 von 5 Bewertungen

Himbeermousse-Törtchen mit Schokolade und einem Schriftzug

Köstliche Himbeermousse zwischen Schokoladenbiskuit für den Muttertag
Gericht: Torte
Keyword: Erdbeer-Herztorte, Himbeeren, Muttertag

Zutaten

Für den Schokoladen-BIskuit:

  • 2 Eier
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanillepaste
  • 50 g Mehl
  • 15 g Kakao
  • 1/2 TL Backpulver

Für die Himbeermousse:

  • 300 g TK-Himbeeren
  • 90 g Zucker
  • 8 Blatt weiße Gelatine
  • 200 g griech. Joghurt
  • 1 TL Vanillepaste
  • 300 g Schlagsahne
  • 100 g frische Himbeeren

Für den Schriftzug:

  • 40 g Zartbitter-Kuvertüre

Für die Deko:

  • 60 g Zartbitter-Schokolade
  • 30 g weiche Butter
  • etwa 100 g frische Himbeeren
  • kleine Schokoladenherzen

Außerdem:

  • 1 Springform 16 cm
  • 1 Springform 18 cm
  • 1 Spritzbeutel
  • 1 kleine Lochtülle oder eine Dekorierflasche
  • 1 Tortenrandfolie, mind. 10 cm hoch

Anleitungen

Für den Boden:

  • Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. 1 Springform á 16 cm mit Backpapier auslegen.
  • Eier, Salz und Zucker etwa 10 Minuten cremig aufschlagen. Vanillepaste dazugeben.
  • Mehl, Backpulver und Kakao mischen und auf die Eimasse sieben. Vorsichtig unterheben. 
  • Den Teig in die Springform füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen etwa 15-17 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. Aus dem Ofen holen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für das Himbeermousse:

  • Die Himbeeren mit 40 g Zucker und 1 EL Wasser in einen kleinen Topf geben und weich köcheln. Die Himbeeren durchrinn Haarsieb streichen.
  • Währenddessen die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und im heißen Himbeerpüree auflösen. Abkühlen lassen.
  • Joghurt, Rest Zucker und Vanillepaste glatt rühren. Das abgekühlte Himbeerpüree unterrühren.
  • Sahne steif schlagen und unter die Joghurt-Himbeermasse ziehen.
  • Die große Springform (18 cm) mit Backpapier auslegen. Die Tortenrandfolie an den Rand setzen. 
  • Den Biskuit waagerecht halbieren und den unteren Boden mittig in die Springform setzen. 
  • Die Hälfte des Himbeerpürees auf den Boden geben und darauf achten, dass der Rand gleichmäßig gefüllt ist. 
  • Die frischen Himbeeren auf der Mousse verteilen. Den zweiten Boden auflegen und mit der restlichen Mousse bedecken. Glatt streichen und mind. 4 Stunden im Kühlschrank, am besten über Nacht, fest werden lassen.
  • Vor dem Dekorieren etwa 1/2 Stunde frosten. So lässt sich die Tortenrandfolie leichter entfernen.

Für den Schriftzug:

  • Die Kuvertüre hacken, über einem heißen Wasserbad schmelzen, dann in eine Dekorierfalsche oder einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen.
  • Die Vorlage ausdrucken oder selber lettern. Backpapier darauflegen und mit der Kuvertüre nachzeichnen.
  • Im Froster fest werden lassen und erst kurz vor dem Servieren herausnehmen.

Für den Drip:

  • Die Zartbitter-Schokolade hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen.
  • Weiche Butter unterrühren und beiseite stellen.
  • Währenddessen die die Tortenrandfolie von der Torten abziehen. Das klappt ganz gut, wenn mit einem heißen Messer am Rand der Folie entlang fährt. 
    Den Rand der Torte kann man auch mit einer heißen Tortenpalette glatt ziehen.
  • Den Drip über den Rand der Torten geben und ein wenig am Rand runterlaufen lassen.
  • Mit Himbeeren, den Herzen und dem gefrosteten Schriftzug die Torte dekorieren und sofort servieren.