Rezept drucken
5 von 3 Bewertungen

Schoko Kirsch Käsekuchen mit Streuseln

Zutaten

Für den Boden und die Streusel:

  • 250 g Dinkelmehl oder Weizenmehl
  • 1 Prise Salz
  • 30 g gemahlene Mandeln
  • 30 g Kakao
  • 170 g weiche Butter
  • 100 g brauner Zucker

Für die Käsekuchenmasse:

  • 1 Glas Sauerkirschen (350 g Abtropfgewicht)
  • 120 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 500 g Quark (20 %)
  • 200 g Frischkäse
  • 100 g Sahne
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 25 g Kakao

Anleitungen

  • Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Springform (20 cm) mit Backpapier auslegen.
  • Für den Streuselteig die o.g. Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem Streuselteig verkneten. 2/3 des Teiges in die Backform geben und andrücken. Schön glatt und gleichmäßig bekommt man den Boden mit einer kleinen Teigrolle (Kuchenblechroller oder Eckenroller). Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und bis zur weiteren Verwendung kühlen.
  • Für die Füllung die Kirschen abgießen und abtropfen lassen.
  • Eier, Vanillezucker und Zucker mit einem Handmixer kurz aufschlagen. Quark, Frischkäse, Vanillepuddingpulver und Sahne dazugeben und vermengen.
  • Käsemasse teilen und Hälfte mit Kakao mischen.
  • Schokomasse auf den Boden geben und glatt streichen. Die helle Käsemasse darauf verteilen. Sauerkischen drauf geben.
    Zum Schluß den restlichen Streuselteig auf die Kirschen bröseln.
  • Im vorgeheizten Backofen etwa 50 Minuten backen. Der Käsekuchen darf in der Mitte noch ein wenig wackelig. Er wird fest, wenn er abgekühlt ist.
    Käsekuchen bei geöffneter Backofentür etwa 20 Minuten abkühlen lassen, dann aus dem Ofen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
    Komplett auskühlen lassen und dann servieren.

Notizen

  • Der Käsekuchen schmeckt auch wunderbar mit Blaubeeren
  • oder ohne Boden
  • oder komplett als Schoko Käsekuchen