Quarkhasen aus Quark-Öl-Teig zu Ostern backen Osterhasen ohne Hefe Frühstück Rezept lecker einfach schnell Emmas Lieblingsstücke
Rezept drucken

Quarkhasen

süße Quarkhäschen aus Quark-Öl-Teig
Zubereitungszeit30 Min.
Backzeit:10 Min.
Gericht: Kleingebäck, Kuchen
Keyword: Frühstück, Osterhase, Ostern, Quarkhasen
Portionen: 16 Stück, ca.

Zutaten

Für den Teig:

  • 130 g Magerquark
  • 1 Ei
  • 60 g Zucker
  • 4 EL Milch
  • 4 EL neutrales Speiseöl
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanillepaste

Außerdem:

Anleitungen

  • Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Alle Zutaten für den Quark-Öl-Teig in die Schüssel einer Kuchenmaschine geben und mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. Sollte er noch kleben, einfach noch etwas Mehl dazugeben. Etwa 5 Minuten ruhen lassen.
  • Währenddessen die Butter schmelzen und beisteite stellen.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 0,5 cm dick ausrollen. Hasen ausstechen.
  • Die Hasen auf das mit Backpapier belegte Backblech legen und dünn mit der flüssigen Butter bestreichen.
  • Im vorgeheizten Backofen etwa 10-12 Minuten goldgelb backen.
    Tipp: Nicht zu dunkel werden lassen, sonst werden sie trocken.
  • Aus dem Ofen holen und noch warm mit der flüssigen Butter betreichen. Evtl. muss diese vorher nochmal geschmolzen werden. Quarkhasen sofort in Zucker wälzen und zum Auskühlen auf ein Kuchengitter legen.

Notizen

Tipp: Am besten schmecken sie lauwarm und am Backtag.