Rezept drucken

Apfel-Tiramisu-Torte

Mit Espresso getränkte Böden treffen auf Apfelstückchen und eine Mascarponecreme
Gericht: Torte
Portionen: 12 Stücke

Zutaten

Für den Biskuit

  • 4 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mehl
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 50 ml kalter Espresoo

Für die Apfelfüllung:

  • 700 g Äpfel z.B. Elstar
  • 1 EL Zitronensaft
  • 150 ml Apfelsaft
  • 50 g Zucker
  • 4 Blatt Gelatine

Für die Creme:

  • 350 g Mascarpone
  • 3 EL Milch
  • 40 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 4 TL San apart
  • 150 g Sahne

Für die Ummantelung:

  • 60 g Butter weich
  • 50 g Puderzucker
  • 200 g Mascarpone
  • 200 g Frischkäse

Für die Deko:

  • 200 g Zartbitterschokolade
  • Farbpulver, essbar, bronze z.B. von Pati-Versand.de

Anleitungen

Böden:

  • Backofen auf 175 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eier und Zucker ca. 10 Min. dickcremig aufschlagen. Salz dazugeben und ca. 5 Min. weiter schlagen.
  • Mehl, Vanillepuddingpulver und Backpulver mischen und in 3 Teilen auf die Eiermasse sieben und mit einem Spachtel langsam unterheben,
  • Teig auf 2 mit Backpapier belegte Springformen (16 cm) verteilen, je einmal mit der Form auf die Arbeitsplatte klopfen (damit die Luftbläschen entweichen können). Im Backofen ca. 17 Min. backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.
  • Aus dem Ofen holen, aus der Form lösen und auf Kuchengitter abkühlen lassen. Böden je einmal waagerecht halbieren und mit Espresso tränken.

Apfelfüllung:

  • Äpfel waschen, trocknen, schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Vanilleschote aufschlitzen und das Mark herauskratzen.
  • Apfelwürfel mit Apfelsaft, Zitronensaft, Zucker, Vanillemark und mischen und in einem kleinen Topf weich köcheln. 
  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen, tropfnass unter die heißen Apfelwürfel rühren, abkühlen lassen.

Mascarponecreme:

  • Mascarpone, Milch, Zucker und Vanillezucker glatt rühren. Zitronensaft unterrühren.
  • Sahne steif schlagen. San apart dabei einrieseln lassen. Sahne vorsichtig unter die Creme heben.

Torte stapeln:

  • Ersten getränkten Boden auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umschließen. 1/3 Creme darauf verteilen und mit 1/3 Apfelwürfel belegen. Zweiten Boden auflegen.
  • Vorgang zweimal wiederholen. Letzten Boden nur auflegen und mit Frischhaltefolie abdecken. Über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Deko:

  • Für die Schokoladensterne die Schokolade hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen und auf eine mit Alufolie ausgekleidete Platte (idealerweise mit einem kleinen Rand) ca. 3 mm dick streichen. Fest werden lassen. Das geht am schnellsten im Froster.
  • Die Sternausstecher in heißes Wasser legen (oder anders erwärmen), abtrocknen und auf die Schokolade drücken. Evtl. 1-2 mal nacherhitzen.
    Schokoladensterne nochmal kurz anfrosten und mit dem Farbpulver einpinseln.
  • Die Butter hell aufschlagen. Puderzucker sieben und löffelweise unterschlagen. Mascarpone und Frischkäse dazugeben und glatt rühren.
  • Das Törtchen vorsichtig aus dem Ring lösen und mit der Creme einstreichen.
    Mit Farbpulver bestreuen und mit den Kupfersternen dekorieren.

Notizen

Nachtrag: Ich benutze dieses Farbpulver** und diese Stern-Ausstecher.