Rezept: Mandel Cranberry Biskuitrolle mit Mandel Tannenzapfen zu Weihnachten backen #lecker #backen #foodblog #christmas #xmas #baking Emma´s Lieblingsstücke
Rezept drucken

Mandel-Cranberry-Biskuitrolle mit Mandel-Tannenzapfen

leckere Cranberry-Biskuitrolle mit Mandeln und Tannenzapfen

Zutaten

Für den Biskuit:

  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Zucker
  • 70 g Mehl
  • 30 g gemahlene Mandeln, blanchiert
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 1 gestr. TL Backpulver

Für die Cranberry-Füllung:

  • 250 g frische Cranberrys
  • 1/2 TL Zimt
  • 40 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 5 EL Cranberry- oder Apfelsaft

Für die Creme:

  • 300 g Magerquark
  • 100 g Mascarpone
  • 100 g Sahne
  • 80 g Zucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Beutel Gelatine Fix

Für die Deko:

  • 100 g Sahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 1 Pck. Vanilezucker
  • 1/2 Becher frische Cranberrys
  • 1/2 Becher Zucker
  • 1/2 Becher Wasser
  • Rosmarinzweige
  • 150 g Zucker zum Wälzen

Für die Tannenzapfen:

  • 150 g heller Kuchen, gebacken und abgekühlt, oder Fertigprodukt, z.B. Zitronenkuchen
  • 1-2 EL Frischkäse
  • 100 g gehobelte Mandeln
  • Puderzucker

sonstiges:

  • 1 Backblech (30 x 40 cm)

Anleitungen

Für den Biskuit:

  • Deb Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Eier, Zucker und Salz etwa 8 Minuten auf höchster Stufe dickcremig aufschlagen.
  • Mehl, Vanillepuddingpulver, Mandeln und Backpulver mischen, in 2 Teilen auf den Eischnee sieben und vorsichtig unterheben.
  • Den Teig auf das mit Backpapier belegte Backblech geben, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen etwa 12 Minuten backen. Stäbcheprobe nicht vergessen.
  • Aus dem Ofen holen, aus der Form lösen und ein mit Zucker bestreutes Küchennadtuch stürzen. Backpapier abziehen. Biskuitplatte von der Länge aus aufrollen. So abkühlen lassen.

Für die Cranberry-Füllung:

  • Cranberrys, Cranberry Saft, Zucker, Vanillezucker und Zimt in einem kleinen Topf mischen und weich köcheln lassen. Dabei immer mal wieder umrühren. Cranberrys mit einer Gabel zerdrücken. Alles zu einer dicken Masse einköcheln lassen. Abkühlen lassen.

Für die Creme:

  • Mascarpone, Quark, Vanillepaste, Zucker und Zitronensaft kurz aufschlagen. Gelatine Fix dabei einrieseln lassen.
  • Sahne steifschlagen und unter die Quarkcreme heben.
  • Abgekühlte Cranberrys unterrühren.

So geht es weiter:

  • Biskuitplatte wieder aufrollen, Cranberrycreme darauf verteilen und wieder zusammerollen. Fest in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank mind. 4 Stunden kühlen.

Für die gezuckerten Cranberrys:

  • Zucker und Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen, bis der Zucker sich gelöst hat.
  • Zuckersirup etwas abkühlen lassen. Cranberrys dazugeben, gelegentlich umrühren und etwa 2 Stunden ziehen lassen. Abtropfen lassen und in Zucker wälzen. Trocknen lassen.

Für die Tannenzapfen:

  • Gehobelte Mandeln in einer beschichteten Pfanne goldgelb rösten. Pfanne immer mal wieder schwenken, damit die Blättchen nicht anbrennen. Abkühlen lassen.
  • Kuchen zerbröseln und mit Frischkäse zu einer Knetmasse kneten. Etwa 40 g abstechen und zu Kegeln formen.
  • Die Mandelblättchen in den Kegel stecken, am besten von oben nach unten. Mit Puderzucker bestreuen.

Für die Deko:

  • Sahne steifschlagen. Sahnefestiger und Vanillezucker dabei einrieseln lassen.
  • Biskuitrolle aus der Folie lösen. Die Enden einmal begradigen. Rolle auf eine Kuchenplatte setzen und mit Sahne einstreichen.
  • Mit Tannenzapfen, gezuckerten Cranberrys und Rosmarinzweige dekorieren und servieren.