Rezept drucken

Himbeertarte mit weißer Schokolade - ohne Backen

Köstliche Himbeertarte mit weisser Schokolade, die nicht gebacken werden muss.
Gericht: Tarte
Keyword: Himbeeren, ohne backen, Ostern, Schokolade, Tarte

Zutaten

Für den Tarteboden:

  • 150 g Butter plus etwas für die Form
  • 300 g Vollkornkekse

Für die Füllung:

  • 300 g TK-Himbeeren
  • 100 g weiße Schokolade
  • 100 g Frischkäse
  • 200 g Mascarpone
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 100 g Sahne
  • 1 Pck. Gelatine Fix, z.B. von Dr. Oetker

Für die Deko:

  • weiße Schokolade
  • Schoko-Eier oder andere Osterdeko
  • frische Himbeeren

Außerdem:

  • 1 Tarteform mit Hebeboden (24 cm)
  • Haarsieb
  • Handrührgerät

Anleitungen

Tarteboden:

  • Für den Tarteboden die Tarteform mit etws Butter leicht fetten.
  • Rest Butter in einem kleinen Topf oder in der Mikrowelle schmelzen und beiseite stellen.
  • Kekse zerbröseln und mit der Butter mischen. Dann in die Tarteform geben und festdrücken. Am Rand hochdrücken. Dafür kann man einen Löffel, ein Glas oder einfach Einweghandschuh verwenden.
  • Den Boden für 30 Minuten kühlen.

Füllung:

  • Himbeeren mit 2 EL Wasser in einem kleinen Topf weich dünsten. Gründlich durch ein Haarsieb streichen. Püree auffangen und etwas abkühlen lassen.
  • Weiße Schokolade hacken, über einem heißen Wasserbad schmelzen und beiseite stellen. Frischkäse, Mascarpone, Himbeerpüree und Vanillezucker mischen. Weiße, geschmolzene Schokolade unterziehen.
  • Sahne steifschlagen. Gelatine dabei einrieseln lassen und unter die Himbeermousse heben. Himbeermousse auf den Tarteboden streichen. Im Kühlschrank etwa 4 Stunden fest werden lassen. Vor dem Servieren aus der Form lösen und mit Schokospäne, Ostereiern und Himbeeren verzieren.

Notizen

Schokospäne kann man ganz einfach selber machen, dafür benötigt man nur Blockschokolade und einen Sparschäfer.