Syrniki russische Quarkpfannkuchen Pfannkuchen Quarkteilchen Quarkkeulchen #syrniki #breakfast #snack Emmas Lieblingsstücke
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Syrniki - russische Quarkpfannkuchen mit Erdbeeren

Fluffig, cremige Quarkpfannkuchen
Keyword: Frühstück, Pfannkuchen, Quarkpfannkuchen, Syrniki
Portionen: 15 Stück
Autor: Emma

Zutaten

  • 450 g Twarog, russischer Vollfett-Quark leicht körnig in der Konsistenz
  • 30 g Zucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 1 Ei
  • 2-3 EL Mehl + etwas zum Wälzen
  • Butterschmalz oder Butter zum Backen

Anleitungen

  • Quark, Zucker, Vanillepaste, Ei und 2 EL Mehl zu einer noch leicht klebrigen Masse kneten. Bei Bedarf noch etwas Mehl hinzugeben. Teig etwa 20 Minuten ruhen lassen.
  • 40 g der Quarkmasse entnehmen und mit leicht bemehlten Händen erst zu Kugeln, dann zu Pfannkuchen formen. Leicht in Mehl wälzen und andrücken, damit flache Taler entstehen.
  • Eine beschichtete Pfanne leicht fetten und die Syrniki bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldgelb anbraten.
  • Auf einem Küchentuch etwas entfetten und abkühlen lassen.
  • Am besten noch warm mit marinierten Erdbeeren, Schmand und gezuckerter Kondensmilch servieren.

Notizen

Ich habe marinierte Erdbeeren zu den Syrnikis serviert. Hierfür einfach eine Handvoll Erdbeeren putzen, waschen, trocken tupfen, vierteln und mit 1 TL Bourbon Vanillezucker mischen und etwas ziehen lassen.