Hot Chocolate Bombs ganz einfach selber machen. Hot Chocolate Bombs sind mit Kakao und Marshmallows gefüllte Schokoladenkugeln. Perfekt zum Verschenken. Emmas Lieblingsstücke
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Hot Chocolate Bombs

Heiße Schokolade in Kugelform
Gericht: Getränke
Keyword: Geschenke aus der Küche, Heiße Schokolade, Hot Chocolate, Weihnachten
Portionen: 3 Stück

Zutaten

Für die Schokokugeln:

Für die Deko:

  • 40 g weiße Schokolade für die Schneeflocken und zum Verzieren
  • 50-70 g Zartbitter-Schokolade für die Rentier-Geweihe und zum Verzieren
  • Zuckeraugen*
  • Zuckerstreusel nach Belieben
  • Goldpulver*

Sonstiges:

  • Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle oder Dekorierflasche*
  • Silikon-Halbkugelform für 6 Halbkugeln 7 cm oder 6 cm

Anleitungen

  • Schokolade hacken und 60 g über einem heißen Wasserbad schmelzen. Rest Schokolade unterrühren und solange rühren bis die Schokolade wieder handwarm ist. Das Temperieren ist wichtig, damit die Schokolade nachher nicht grau anläuft.
  • 3/4 der Schokolade in die Halbkugel streichen. 5 Minuten frosten. Dann mit Rest Schokolade nochmal ausstreichen. Schön gleichmäßig am Rand hochstreichen, damit der Rand nicht zu dünn ist. Für etwa 1 Stunde frosten.
  • Halbkugeln aus der Form lösen. Ränder bei 3 Halbkugeln mit einer heißen Tortenpalette etwas begradigen.
  • Kakao und evtl. Zucker mischen. 2-3 TL der Mischung auf je 3 Halbkugeln verteilen. Mit Marshmallows auffüllen. Zweite Halbkugel mit einer heißen Tortenpalette begradigen und leicht schmelzen. Sofort auf die gefüllte Halbkugel setzen und leicht andrücken. Fest werden lassen. Gerne auch in den Kühlschrank stellen.
  • Für die Deko Schokolade hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen.
  • Für die Zartbitterkugel geschmolzene Schokolade in eine Dekorierflasche füllen, Kugel verzieren und sofort mit Zuckerstreusel dekorieren.
  • Für die weiße Kugel geschmolzene weiße Schokolade in eine Dekorierflasche füllen und Schneeflocken auf ein Butterbrotspapier malen. Bis zur Verwendung frosten. Mit Restschokolade Kugeln verzieren und mit Zuckerstreusel dekorieren. Schneeflocke mit etwas Schokolade ankleben. Die Hot Chocolate Bombs mit Goldpulver veredeln.
  • Für die Karamellkugel geschmolzene Zartbitter-Schokolade in eine Dekorierflasche füllen und kleine Rentiergeweihe auf ein Butterbrotspapier malen. Bis zur Verwendung frosten. Zuckeraugen und Schokolinsen mit Restschokolade ankleben. Geweihe evtl. unten ein wenig begradigen und mit Schokolade ankleben. Mit Goldpulver veredeln.
  • Hot Chocolate Bombs luftdicht verpacken und verschenken oder in einen Becher geben, mit heißer Milch aufgießen und genießen.