Flamingotorte mit Schokolade, Himbeeren und Kaffee selber backen. #flamingo #torte Emmas Lieblingsstücke
Rezept drucken
5 von 2 Bewertungen

Flamingo-Torte mit Kaffee und Himbeeren

Kaffee-Schokoladenböden treffen auf eine Quarkcreme mit Himbeeren
Backzeit:45 Min.
Arbeitszeit3 Stdn.
Gericht: Torte
Portionen: 12 Stücke
Autor: Emma

Zutaten

Für die Böden:

Für die Füllung:

  • 200 g Speisequark (20%)
  • 100 g Joghurt (3,5 %)
  • 100 g Schlagsahne
  • 40 g Zucker
  • 1 Pck. Gelatine Fix
  • 200 g frische Himbeeren

Für die Swiss Meringue Buttercreme:

  • 5 Eiweiß
  • 180 g feiner Zucker
  • 300 g weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • Lebensmittelfarbe rosa und pink

Für die Flamingos und Deko:

  • 2-3 Mini-Donuts, selbst gemacht oder gekauft
  • 150 g weiße Kuvertüre
  • 1/2 TL Kokosöl
  • rosa Schokoladenfarbe
  • Zuckerstreusel
  • pinke Knusperperlen optional
  • 4-6 Schaschlikspieße
  • 1 Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle oder eine Dekorierflasche

Außerdem:

  • 1 Springform (16 cm)
  • 1 Tortenring (10 cm hoch) optional
  • 1 Spritzbeutel (plus Lochtülle, muss aber nicht)

Anleitungen

Für die Böden:

  • Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Springform mit Backpapier auslegen und verlöngern, dafür einfach den Springformrand leicht fetten und Backpapierstreifen andrücken. Die Streifen sollten mind. 5 cm über den Rand der Form gehen.
  • Eier, Zucker und Salz mit dem Schneebesen einer Küchenmaschine etwa 10 Minuten auf höchster Stufe dickcremig aufschlagen. Mit einem Handrührgerät dauert es um einiges länger.
  • Milch, "Kreation des Jahres 2021" von Gala von Eduscho und Öl dazugießen. Langsam weiterrühren.
  • Mehl, Backpulver und Kakao mischen, in 2 Teilen auf die Masse sieben und mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben.
  • Teig in die Form geben und im vorgeheizten Backofen etwa 40-45 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. Aus dem Ofen holen. Etwa 10 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für die Swiss Meringue Buttercreme:

  • Eiweiß, Salz und Zucker mischen und über einem heißen Wasserbad unter Rühren auf 60 Grad erhitzen. Solange rühren bis der Zucker sich gelöst hat.
  • Die Eiweiß-Masse in die Schüssel einer Küchenmaschine füllen und steifschlagen bis die Masse steif ist und wieder auf Zimmertemperatur abgekühlt ist. Die Butter in Stücke schneiden und nach und nach unterrühren. Nicht zu stark. Die Masse gerinnt erst, wird aber wieder glatt, wenn man weiterschlägt.
  • Buttercreme hellrosa färben und einen Teil in einen Spritzbeutel füllen.

Für die Füllung:

  • Magerquark, Joghurt und Zucker glatt rühren.
  • Sahne steifschlagen. Gelatine Fix dabei einrieseln lassen. Sahne unter die Creme heben.
  • Himbeeren unterheben.

So geht´s weiter:

  • Tortenboden zweimal halbieren. Einen Boden auf eine Tortenplatte setzen. Mit der Buttercreme einen doppelten Ring auf den Rand des Boden spritzen. Füllung in die Mitte geben. Zweiten Boden auflegen und den Vorgang wiederholen. Letzten Boden auflegen.
    Tipp: Noch einfacher ist es, wenn man um den ersten Boden direkt einen Tortenring legt. So wird die Torte auf jeden Fall gerade.
  • Torte etwa 4 Stunden kühlen. Die Buttercreme muss erstmal nicht gekühlt werden.

Für die Deko:

  • 2/3 Schokolade über einem heißen Wasserbad schmelzen, vom Wasserbad nehmen, Restschokolade dazugeben und "kalt" rühren. Kokosöl unterrühren. Rosa färben.
  • Schokolade in eine Dekorierflasche füllen, Flamingovorlage unter ein Backpapier legen und nachmalen. Donut auf den Halsanfang legen, so dass er festklebt. Mit Schokolade überziehen und mit Zuckerstreusel dekorieren. Trocknen lassen.
  • Torte (vorsichtig aus dem Tortenring lösen) dünn mit Buttercreme einstreichen, um die Krümel zu binden. 30 Minuten kühlen, dann nochmal einstreichen und glatt ziehen. Die Buttercreme darf oben ruhig abstehen.
  • 2 EL Buttercreme pink färben und kleine Akzente auf die Torte malen. Mit einem Tortenspachtel glatt ziehen (verstreichen). Mit Donuts, Knusperperlen und Zuckerperlen dekorieren. Bis zum Verzehr kühlen. Vor dem Verzehr etwa 30 Minuten auf Raumtemperatur kommen lassen, die Buttercreme ist sonst relativ fest und nicht mehr cremig.

Notizen

Ein Anleitungsvideo für die Flamingos gibt es hier.