Rezept drucken

Himbeer-Gugelhupf mit Eierlikör

Saftiger Gugelhupf mit Himbeeren, Eierlikör und zweifarbigem Schokoguss
Zubereitungszeit30 Min.
1 Std.
Gericht: Kuchen
Keyword: Eierlikör, Gugelhupf, Himbeeren, Ostern
Portionen: 12 Stück
Autor: Emma

Zutaten

Für den Gugelhupf

  • 250 g weiche Butter + etwas für die Form
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanillepaste
  • 4 Eier
  • 300 g Mehl + etwas für die Form
  • 2,5 TL Backpulver
  • 200 ml Eierlikör
  • 200 g Himbeeren

Für den Guss:

Für die Deko:

Außerdem:

Anleitungen

Für den Gugelhupf:

  • Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Gugelform fetten und mit Mehl ausstäuben.
  • Butter, Zucker, Salz und Vanillepaste hell aufschlagen. Eier nacheinander für je 30 Sekunden unterschlagen.
  • Mehl mit Backpulver mischen und mit Eierlikör unter die Butter-Ei-Masse rühren. Nicht zu lange.
  • Hälfte des Teiges in die Gugelform geben und Hälfte der Himbeeren darauf verteilen. Mit restlichem Teig bedecken, restliche Himbeeren daraufgeben und hineindrücken. Mit einem Löffel den Teig verstreichen, so dass die Himbeeren leicht bedeckt sind. Gugel im vorgeheizten Backofen etwa 55-60 Minuten goldbraun backen. Nach 45 Minuten evtl. mit Backpapier abdecken.
  • Stäbchenprobe nicht vergessen. Den Gugel aus dem Backofen holen, 10 Minuten abkühlen lassen und dann aus der Form stürzen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für den Guss:

  • 2/3 der weißen Schokolade hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Rest Schokolade und Kokosöl unterrühren.
  • 1 EL Schokolade entnehmen und rosa färben.
  • Weiße und pinke Schokolade im Wechsel über den Gugelhupf geben. Mit Himbeeren und Himbeer-Flocken dekorieren.

Notizen

  • Die Himbeeren können gegen Blaubeeren getauscht werden.
  • Den Eierlikör einfach gegen Joghurt (3,5 %) tauschen.