Rezept drucken

Apfel Frangipane Tarte

Lecker Apfel Tarte mit köstlicher Mandelfüllung

Zutaten

Für den Tarteboden reicht für 2 Tartes (23 x 23 cm):

  • 125 g weiche Butter
  • 110 g feiner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 250 g Mehl

Für die Füllung:

  • 70 g weiche Butter
  • 70 g gemahlene Mandeln (naturbelassen)
  • 70 g Puderzucker
  • 2 Eier
  • 1 TL Zimtpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanillepaste
  • 4 Äpfel, z.B. Elstar
  • 1 EL Mandelblättchen
  • 1-2 TL Rohrzucker (je nach Süße der Äpfel)

Anleitungen

Für den Boden:

  • Die Zutaten für den Tarteboden in eine Schüssel geben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Die Tarteform fetten, den Teig halbieren und in der Form ausrollen.
    Den restlichen Teig in Frischhaltefolie wickeln und anderweitig verwenden.
  • Den Tarteteig mit einer Gabel mehrmals einstechen. Mit Frischhaltefolie abdecken und bis zur weiteren Verwertung kühl stellen.
  • Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  • Währendessen alle Zutaten, außer Äpfel, Mandelblättchen und Rohrzucker, zu einer glatten Masse rühren und beiseite stellen.
  • Dann die Äpfel wasche, trocknen, vierteln, entkernen und in dünne SCheiben schneiden.
  • Die Frangipane auf den Tarteboden streichen und mit den Apfelscheiben belegen.
    Mit Rohrzucker bestreuen und mit Mandelblättchen belegen.
  • Im vorgeheizten Backofen etwa 35 Minuten goldgelb backen. Aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  • Aus der Form lösen und servieren.

Notizen

  • Aus dem übrigen Teig kann man auch Streusel bröseln und auf die Äpfel streuen.
  • Oder in Frischhaltefolie wickeln, 1 Stunden kühlen, dünn ausrollen und Plätzchen ausstechen.