Blaubeer-Cheesecake-Tarte

von Emma

Endlich schafft es diese köstliche Tarte auf den Blog. Eins meiner absoluten Lieblings-Tarterezepte. Herr Lieblingsstücke hat unseren Gästen eingeredet, dass sie überhaupt nicht schmecken würde. Natürlich wurde er durchschaut. Aber, was für ein Glück, das Anstandsstückchen ist dann doch noch für ihn übrig geblieben.
Im Frühling habe ich sie schon mal mit Rhabarber gemacht, dann noch mal mit Rhabarber und Holunderblütensirup, einmal mit Stachelbeeren und jetzt endlich für euch mit Heidelbeeren. Die Rhabarbersaison war schneller als ich gucken konnte zu Ende, die Holunderblütensaison ja noch schneller, deswegen jetzt mit Heidelbeeren. Solltet ihr sie mit Stachelbeeren machen wollen, dann müsst ihr ein wenig mehr süßen. Stachelbeeren sind ja doch ganz schön sauer 😉
Cheesecaketarte mit Blaubeeren Cheesecaketarte mit Blaubeeren
Für eine Blaubeer-Chessecake-Tarte benötigt ihr:
Mürbeteig:

  • 200 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Puderzucker
  • 1 TL geriebene Zitronenschale
  • 1 Ei
  • 70 g kalte Butter

Füllung:

  • 400 g frische Heidelbeeren
  • 1 Ei
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 300 g Frischkäse
  • 10 g Mehl
  • 30 g Sahne
  • 4 TL brauner Zucker

So wird´s gemacht:
Mehl, Salz, Puderzucker und Zitronenschale in einer mittelgroßen Schüssel mischen. Das Ei in die Mitte geben und die Butter in Flocken auf dem Mehl verteilen. Alles zügig zu einem glatten Teig verkneten. Auf einer bemehlten Fläche ausrollen und in eine gefettete Tarteform (ca. Ø 26 cm) legen. Am Rand ein wenig hochdrücken und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Mit Frischhaltefolie abdecken und ca. 1 Std. im Kühlschrank kühlen.
Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Mürbeteig ca. 10 Min. blind backen. 400 g Heidelbeeren verlesen, waschen und trocken tupfen. Ei, Zucker (nicht der braune), Vanillepaste, Frischkäse, Mehl und Sahne kurz glatt rühren. Heidelbeeren auf den Warteboden geben und verteilen. Cheesecakecreme auf die Heidelbeeren und glatt streichen. Mit braunem Zucker bestreuen und ca. 40 Min. goldgelb backen. Die Cheesecakemasse geht ein wenig in die Höhe, sinkt dann aber nach dem Abkühlen wieder. Torte auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen. Guten Appetit!
Cheesecaketarte mit Blaubeeren Cheesecaketarte mit Blaubeeren

Habt es fein!
Eure Emma <3

Das könnte auch noch interessant sein:

8 Kommentare

handarbeit2016 8. September 2016 - 11:29

Gespeichert und wird hoffentlich bald ausprobiert 🙂

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 9. September 2016 - 8:01

Das freut mich? Schönes Wochenende!

Antworten
handarbeit2016 9. September 2016 - 9:04

Euch auch 🙂

Antworten
Käsekuchen mit Blaubeeren – Life of Bakers 16. September 2016 - 15:20

[…] Bild dazu habe ich auf dem Blog Emmas Lieblingsstücke gefunden. Schaut unbedingt auch vorbei! (Die Bilder auf ihrem Blog sind auf jeden Fall auch um […]

Antworten
Menüservice 22. September 2016 - 15:46

Da läuft mir direkt das Wasser im Munde zusammen. Das sieht himmlisch aus. 🙂
Wird am Wochenende auf jeden Fall ausprobiert. Super!
Liebe Grüße vom Menüservice aus Bielefeld!

Antworten
Laurie 27. September 2016 - 7:02

Sehr sehr lecker! Ich habe es am Samstag gebacken. War auch einfach zumachen!

Antworten
Bettina 13. Juli 2017 - 13:41

Lässt sich dieser Kuchen auch schon einen Tag vorher vorbereiten oder schmeckt er dann nicht so frisch?

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 13. Juli 2017 - 18:02

Hallo liebe Bettina,
ja, das dürfte kein Problem sein.
Liebe Grüße,
Emma

Antworten

Kommentar hinterlassen