Bratapfel-Käse-Sahne-Torte

von Emma
Bratapfel Käse Sahne Torte Rezept. Ein Kuchenklassiker neu interpretiert. Emmas Lieblingsstücke

Oh yes. Klassiker neu zu interpretieren liiiiiiiebe ich so so sehr. Normal und klassisch gibt es halt schon oft und ich frage mich dann immer: “Wer bitte will denn dann noch das 99-zigste Rezept für eine stinknormale Käse-Sahne-Torte?” Aber zu einer Bratapfel-Käse-Sahne-Torte kann doch bestimmt niemand Nein sagen, oder?

Bratapfel Käse Sahne Torte Rezept. Ein Kuchenklassiker neu interpretiert. Emmas Lieblingsstücke

Fluffiger Vanille-Biskuit und eine unglaublich cremige Creme aus Quark und Sahne, verfeinert mit gedünsteten Zimt-Apfelstückchen. Oh, ja. Eure Käse-Sahne-Torten-Träume werden wahr. Freunde backt diese Torte unbedingt mal nach. Das schwierigste, wenn man das überhaupt so nennen darf, ist das waagrechte Teilen des Biskuits. Der Rest ist wirklich kinderleicht. Okay, ein paar Äpfel müssen geschält werden. Selbst die Deko ist ein Klacks. Einfach mit Puderzucker bestreuen und mit Apfel-Chips belegen. Und wer mag wirft noch ein paar goldene Zuckerkugeln auf die Käse-Sahne-Torte. Die verleihen dem Ganzen etwas Glamour. Quasi ein kleiner Vorgeschmack auf Weihnachten. Und überhaupt ist das wohl die einfachste Torte für die anstehenden Feiertage. Für den ein oder anderen vielleicht sogar das Beste: Ich habe mal wieder auf Gelatine verzichtet.

Bratapfel Käse Sahne Torte Rezept. Ein Kuchenklassiker neu interpretiert. Emmas Lieblingsstücke
Bratapfel Käse Sahne Torte Rezept. Ein Kuchenklassiker neu interpretiert. Emmas Lieblingsstücke

Einfaches Käse-Sahne-Torten – Rezept mit Bratapfel-Füllung:

Mandarinen-Käse-Sahne-Torte mit Spekulatius

Zubereitungszeit40 Min.
Baclzeit22 Min.
Gericht: Torte
Portionen: 12 Portionen
Autor: Emma

Zutaten

Für den Biskuit:

  • 4 Eier
  • 110 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 110 g Mehl
  • 40 g Speisestärke
  • 1 TL Spekulatius-Gewürz
  • 1 gestr. TL Backpulver

Für die Creme:

  • 1 kg Speisequark (40 %)
  • 100 g Puderzucker
  • 1 TL Spekulatius-Gewürz
  • 2 TL Zitronensaft
  • 200 g Schlagsahne
  • 8 Blatt Gelatine
  • 2 kleine Dosen Mandarinen (Abtropfgewicht: 175 g)

Für die Deko:

  • 100 g Schlagsahne
  • Schokoladensterne (hier mit Karamellschokolade selbst gemacht)
  • 1/2 Pck. Vanillezucker
  • goldenen Zuckerperlen

Außerdem:

  • 1 Springform (24 cm)
  • 1 Tortenring
  • 1 Spritzbeutel mit großer Sterntülle

Anleitungen

Für den Biskuit:

  • Für den Biskuit den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Springform (24 cm) am Boden mit Backpapier auslegen.
  • Eier und Zucker auf höchster etwa 5 Minuten dick cremig aufschlagen. Salz dazugeben. 
  • Mehl, Speisestärke, Spekulatius-Gewürz und Backpulver mischen, in zwei Teilen auf die Eiermasse sieben und mit einem Teigspachtel sehr vorsichtig unterheben. Den Teig in die Springform füllen und etwa 22-25 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen! Den Biskuit aus dem Ofen holen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für die Creme:

  • Mandarinen abtropfen lassen.
  • Quark, Puderzucker, Spekulatius-Gewürz und Zitronensaft glatt rühren.
  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Tropfnass in einen kleinen Topf geben, erhitzen (nicht kochen) und auflösen. Vom Herd ziehen und nach und nach 2-3 EL Quarkcreme einrühren, um die Temperatur auszugleichen. Die Gelatine zur Quarkreme geben und glatt rühren.
  • Sahne steif schlagen. Sahne unter die Quarkcreme heben.
  • Abgetropfte Mandarinen unterziehen.

So geht´s weiter:

  • Den Biskuit einmal waagerecht halbieren. Den ersten Boden auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umstellen. Mandarinen-Käse-Sahne-Creme auf dem Boden verteilen. Glatt streichen. Zweiten Boden mit der Unterseite nacht unten auflegen. Andrücken, mit Frischhaltefolie abdecken und mind. 4 Std., am besten über Nacht, kühlen.
  • Für die Dekoration Karamellschokolade ggf. hacken und 2/3 davon über einem heißen Wasserbad schmelzen. Rest Schokolade einrühren. Schokolade in eine Sternform gießen und fest werden lassen.
    Vor dem Servieren Sahne steifschlagen. Vanillezucker einrieseln lassen. Torte leicht mit Sahne bestreichen. Rest Sahne in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Sahne auf die Torte spritzen. Mit Karamellsternen und Zuckerperlen dekorieren und servieren.

Notizen

Bei der Zubereitung mit Gelatine diese vorher in kaltem Wasser einweichen und bei geringer Hitze auflösen. Nach und nach Creme (ohne  Sahne) dazugeben und “kalt” rühren. Restcreme unterrühren. Sahne steifschlagen und unterziehen. 
Wer auf San Apart verzichtet sollte die  Torte zusätzlich noch mit Zucker süßen.

Halten wir mal fest. Die Bratapfel-Käse-Sahne-Torte ist…

  • fluffig
  • mit Apfel
  • cremig
  • herbstlich
  • lecker
  • einfach zu machen
  • Soulfood pur
Bratapfel Käse Sahne Torte Rezept. Ein Kuchenklassiker neu interpretiert. Emmas Lieblingsstücke

Habt es fein!

Eure Emma

P.S.: Ihr habt die Bratapfel-Käse-Sahne-Torte nachgebacken? Dann verlinkt mich doch gerne auf Instagram. Taggt mich mit @emmaslieblingsstuecke oder auch mit dem Hashtag: #emmaslieblingsstuecke. Ich würde mich riiiiesig freuen eure Backwerke dort zu entdecken. Allerliebsten Dank dafür. 😉

Das könnte auch noch interessant sein:

3 Kommentare

Lena 22. Januar 2021 - 21:42

Liebe Emma,
meine Vanille Paste enthält Alkohol. Gibt es hierzu eine alkoholfreie Alternative?
Ist die Vanille Paste rein für den Geschmack gedacht, oder wirkt sie sich auch auf die Konsistenz der Füllung aus? vielleicht könnte ich sie notfalls einfach weglassen?
Liebe Grüsse Lena

P.S.: Deine Torten sind der Hammer, ich bewundere sie immer wieder!

Antworten
Emma 26. Januar 2021 - 16:40

1000 Dank liebe Lena.

Du kannst sie weglassen oder einfach gegen Mark einer Vanilleschote austauschen.

Liebe Grüße und viel Spaß beim Ausprobieren,

Emma

Antworten
Lena 30. Januar 2021 - 22:38

5 stars
Danke liebe Emma.
Die Torte ist super, wirklich sehr lecker!

Antworten

Kommentar hinterlassen