Gingerbread-Plätzchen, -Sirup & -Latte Macchiato

von Emma
Gingerbread Latte Macchiato, Sirup und Plätzchen backen. Weihnachten. Advent. Lebkuchen Rezept für Schneekristalle mit Royal Icing. Kaffee. Emmas Lieblingsstücke

Erstveröffentlichung 11/2017

Ich habe diese Woche die ersten Plätzchen gebacken. Ganz heimlich – ohne meine beiden fleißigen Plätzchenbäcker. Dabei warte ich eigentlich stündlich auf die Schelle, die ich bekomme, wenn die beiden erfahren, dass ich Plätzchenteig alleine ausgerollt, ausgestochen und gebacken habe. Glücklicherweise hat bisher keiner der beiden mit mir geschimpft 😉 Dabei hätte mich eigentlich der Lebkuchengeruch, der zwei Tage durch unser Haus zog, verraten müssen. Das erste was mein Sohn meinte, als er am Dienstag nach Hause gekommen ist: “Mama! Warum riecht es hier denn so lecker?” “Ähm, weil ich Plätzchen… ähm… was zum Kaffee brauchte, also was Gebackenes!” Er so: “Okay. Ich gehe Hausaufgaben machen!” Puhh, das ging nochmal glatt… Aber stimmt ja auch. Irgendwie musste der neue Espresso ja nett in Szene gesetzt werden und was passt besser als Plätzchen und Kaffee? Nichts! Na gut, ein Latte Macchiato verfeinert mit selbstgemachtem Gingerbread-Sirup toppt das Ganze noch ein wenig. Außerdem kann man sich ja schon mal ein wenig auf den Advent einstimmen. Dazu kippt man einfach leckeren Gingerbread-Sirup in den Latte Macchiato und tunkt mit den Plätzchen hinein… Oh, das ist gut… Also, gesagt, getan… Kinder zur Schule und Co. gebracht und losgebacken… Zwischendurch gab´s dann natürlich einen Latte Macchiato mit selbstgemachten Lebkuchen-Sirup… Yummy…

Gingerbread Latte Macchiato, Sirup und Plätzchen backen. Weihnachten. Advent. Lebkuchen Rezept für Schneekristalle mit Royal Icing. Kaffee. Emmas Lieblingsstücke

Gingerbread Latte Macchiato, Sirup und Plätzchen backen. Weihnachten. Advent. Lebkuchen Rezept für Schneekristalle mit Royal Icing. Kaffee. Emmas Lieblingsstücke
Für den Gingerbread-Sirup benötigt ihr:

  • 500 ml Wasser
  • 1 TL Zitronensaft
  • 300 g Kokosblütenzucker oder brauner Zucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 3 Nelken
  • 2 Zimtstangen
  • 1/2 TL gemahlener Ingwer
  • 6 TL Lebkuchengewürz

So wird´s gemacht:
Alle Zutaten in einem Topf mischen und zum Kochen bringen. Etwa 10-15 Minuten einköcheln lassen bis der Zucker sich gelöst hat. Den Sirup durch einen Kaffeefilter oder ein sehr feines Haarsieb gießen und in 1-2 heiß ausgespülte Flaschen füllen. Verschließen und abkühlen lassen.

Gingerbread Latte Macchiato, Sirup und Plätzchen backen. Weihnachten. Advent. Lebkuchen Rezept für Schneekristalle mit Royal Icing. Kaffee. Emmas Lieblingsstücke

Für etwa 3 Bleche Gingerbread-Plätzchen benötigt ihr:

Für den Teig:

  • 170 g Blütenhonig
  • 70 g brauner Zucker
  • 30 g Butter
  • 300 g Mehl
  • 5 g Lebkuchengewürz
  • 15 g Kakao
  • 1 Messerspitze gemahlener Ingwer
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Ei

Für das Royal Icing:

  • 1 Eiweiß
  • 200 – 250 g Puderzucker
  • Zitronensaft bei Bedarf

So wird´s gemacht:
Honig, Zucker und Butter in einen kleinen Topf geben und unter Rühren erhitzen, bis der Zucker gelöst ist. Den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
Mehl, Lebkuchengewürz, Kakao, Ingwer und Backpulver mischen und zusammen mit dem Ei unter die Butter-Zucker-Masse rühren. Zu einem geschmeidigen Teig kneten, in Frischhaltefolie wickeln und etwa 30-60 Minuten kühlen.
Den Backofen auf 175 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3-5 mm dick ausrollen und Plätzchen ausstechen, hierfür die Ausstechform (ich habe diese) vorher kurz in Mehl drücken. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im Backofen etwa 5-7 Minuten backen. Auf dem Blech abkühlen lassen.
Für das Royal Icing Puderzucker sieben. 200 g Puderzucker und das Eiweiß in einer Schüssel etwa 1 Min. kräftig rühren. Für eine zahnpastaähnliche Konsistenz Zitronensaft oder noch mehr Puderzucker teelöffelweise dazugeben. Das Icing in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen und die Plätzchen damit verzieren. Ich verwende immer kleine Spritzflaschen, z.B. diese, da sie mir einfach besser in der Hand liegen als Spritzbeutel. Dekoriert wird dann in dieser Reihenfolge: Erst die langen Stränge, von der einen Zacke zur anderen, dann die kurzen. Die werden von außen nach innen auf den langen Strang gezogen.

Gingerbread Latte Macchiato, Sirup und Plätzchen backen. Weihnachten. Advent. Lebkuchen Rezept für Schneekristalle mit Royal Icing. Kaffee. Emmas Lieblingsstücke
Muss ich euch erklären wie man einen Gingerbread-Latte Macchiato macht? Eigentlich ja nicht, oder? Aber nur mal so zur Sicherheit: Latte Macchiato mit EILLES KAFFEE Espresso* kochen, Gingerbread-Sirup dazugeben ( je nach Geschmack), ein Sahnehäubchen auf den Latte setzen. Mit Kekskrümmeln und einem Gingerbread-Plätzchen servieren! Guten Appetit! Der Advent und die kuscheligste Zeit des Jahres kann kommen.

Gingerbread Latte Macchiato, Sirup und Plätzchen backen. Weihnachten. Advent. Lebkuchen Rezept für Schneekristalle mit Royal Icing. Kaffee. Emmas Lieblingsstücke

Habt es fein!
Eure Emma <3

Gingerbread Latte Macchiato, Sirup und Plätzchen backen. Weihnachten. Advent. Lebkuchen Rezept für Schneekristalle mit Royal Icing. Kaffee. Emmas Lieblingsstücke

Das könnte auch noch interessant sein:

13 Kommentare

goldendotsblog 19. November 2017 - 19:16

Yes yes yes! Genau auf solche Rezepte habe ich gewartet ? Und deine Bilder sind wie immer wunderschön ?
Hab einen schönen Sonntag Abend ?

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 19. November 2017 - 20:32

Lieben, lieben Dank dir. Das freut mich zu lesen?
Liebste Grüße, Emma

Antworten
Kathy Loves 20. November 2017 - 20:12

Wahnsinn, das sieht so lecker bei dir aus 🙂
Den Sirup muss ich unbedingt am Wochenende machen! Ich brauch dringend Abwechslung bei meinem Kaffeekonsum…
Liebe Grüße
Kathy

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 20. November 2017 - 20:24

Ganz lieben Dank! Aber Vorsicht: Suchtgefahr. Nicht das der Konsum noch höher steigt?
Liebe Grüße Emma

Antworten
Emmi @ Emmi's Cookinside.blog 21. November 2017 - 15:34

Das sieht so köstlich aus! 😉
Ich habe Dich für den Blogger Recognition Award nominiert und es wäre mir eine Freude, wenn Du mitmachen könntest! Es ist selbstverständlich kein Muss!
Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag!
Lieben Gruß, Emmi
https://emmiscookinside.blog/2017/11/21/blogger-recognition-award/

Antworten
Simone 30. November 2017 - 8:49

Bin total begeistert von deinem Rezept für den Sirup. Finde das ist ein ein tolles Geschenk (eine Flasche werde ich aber auf jeden Fall selber behalten :-). Wie lange ist der fertige Sirup denn haltbar?

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 30. November 2017 - 11:27

Hau, das freut mich! Und ja, es ist ein tolle Geschenkidee für die Adventszeit. Heiß abgefüllt müsste er eigentlich 3 Wochen halten. Getestet habe ich es allerdings noch nicht.
Liebste Grüße,
Emma

Antworten
Mohnschnecken-Plätzchen & eine Verlosung – Emma's Lieblingsstücke 3. Dezember 2017 - 9:07

[…] meiner Überraschungsdose waren übrigens Traumstücke, Gingerbread-Plätzchen, Spitzbuben und diese köstlichen […]

Antworten
Schoko-Schneebälle oder auch Chocolate Crackles – Emma's Lieblingsstücke 8. Dezember 2017 - 7:03

[…] kann man ja auch mal ein paar „aufwendigere“ Plätzchen verzieren, wie z.B. die Gingerbread-Plätzchen, oder die Vanille-Schneeflocken aus dem letzten Jahr. Aber am liebsten haben wir´s doch wenn es […]

Antworten
Zweistöckige Weihnachtstorte, mein neues Motivtorten-Buch & eine Verlosung - Emma's Lieblingsstücke 16. Dezember 2018 - 2:35

[…] gibt es noch auch noch einen Gingerbread Latte Macchiato zu den Schneeflocken. Außerdem hätte ich da noch den coolen Lettercake in der […]

Antworten
Maggie 20. November 2020 - 11:44

Sind die Kekse eher hart oder weich?

Antworten
Emma 24. November 2020 - 11:59

Das kommt immer ein wenig darauf an wie dünn du sie ausgerollt hast und wie lange sie gebacken wurden. Aber an sich sollten die soft sein. Nicht zu hart und zu weich.

Liebe Grüße, Emma

Antworten
Katrin 16. Dezember 2020 - 19:08

Das Plätzchenrezept ist echt super. Gelingsicher und easy zu kneten – klasse.
Ich benutze dieses nun schon ein paar Jahre uns bin immer wieder begeistert.
Mir fehlt allerdings für den Geschmack Melasse.
Ich ersetze daher immer einen Teil des Honigs damit. Das gibt den Keksen einen intensiveren Geschmack und zusätzlich eine etwas dunkeler Farbe.

Liebe Grüße,
Katrin

Antworten

Kommentar hinterlassen