Saftiger Carrot Cake (Karottenkuchen) mit Cheesecakefüllung

von Emma
Carrot Cake mit Cheesecake Füllung backen Möhrenkuchen Karottenkuchen Kastenkuchen Ostern Käsekuchen Emmas Lieblingsstücke

Seit Tagen habe ich so Lust auf einen saftigen Carrot Cake mit Cheesecake-Füllung. Karottenkuchen sind sowas von Ostern und gehören irgendwie auf jede Ostertafel. Eigentlich wollte ich die Carrot Cake-Torte mit Cheesecake-Füllung nochmal backen, aber aus Gründen war mir die dann doch zu viel. Stattdessen gibt es heute diesen Karottenkuchen aus einer Kastenform. Ich schätze mal, der 2. Kastenkuchen überhaupt auf dem Lieblingsstücke-Blog. 😉

Dieser Möhrenkuchen mit Cheesecake-Füllung ist wirklich schnell gemacht und so saftig. Mit einem leckeren Schmandguss und Marzipanmöhrchen ist es sogar ein kleiner Hingucker. Frischkäsefrosting geht natürlich auch.

Den Carrot Cake könnt ihr natürlich auch ohne Cheesecake-Füllung machen. Allerdings will doch sicher niemand freiwillig auf Cheesecake verzichten, stimmt’s?

Carrot Cake mit Cheesecake Füllung backen Möhrenkuchen Karottenkuchen Kastenkuchen Ostern Käsekuchen Emmas Lieblingsstück
Carrot Cake mit Cheesecake Füllung backen Möhrenkuchen Karottenkuchen Kastenkuchen Ostern Käsekuchen Emmas Lieblingsstück
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Carrot Cake mit Cheesecake-Fülluung

Saftiger Karottenkuchen mit Käsekuchen-Füllung

Zutaten

Für den Karottenkuchen:

  • 150 g weiche Butter
  • 135 g brauner Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanillepaste
  • 150 g Apfelmus
  • 150 g Dinkelmehl oder Weizenmehl
  • 100 g gemahlene Mandeln, blanchiert
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Muskatpulver
  • 200 g Karotten, geraspelt

Für die Cheesecakemasse:

  • 1 Ei
  • 30 g Zucker
  • 2 TL Zitronensaft
  • 20 g Speisestärke
  • 200 g Frischkäse

Für die Deko:

  • 200 g Schmand
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 TL Zucker
  • Marzipan-Möhren
  • Zuckerstreusel
  • Gänseblümchen

Anleitungen

  • Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Kastenform (25 x 10 cm) mit Backpapier auslegen.
  • Butter und Zucker cremig aufschlagen. Salz dazugeben.
  • Eier einzeln nacheinander für je 0,30 Minuten unterschlagen. Apfelmuss unterheben.
  • Mehl, Backpulver, Natron, Mandeln und Gewürze mischen und unter die Zucker-Ei-Masse rühren.
  • Karottenraspel unterheben.
  • Die Zutaten für die Cheesecake-Füllung mischen, nur ganz leicht mit einem Löffel. Frischkäse kann sich bei zu langem Rühren verflüssigen.
  • 2/3 des Carrot Cake-Teiges in die Kastenform geben, am Rand etwas hochstreichen.
  • Cheesecakemasse auf den Carrot Cake-Teig geben. Mir Rest Teig bedecken.
  • Im vorgeheiztem Backofen etwa 55 Minuten backen. Nach etwa 40 Minuten ein Backoaoier auf den Kuchen legen, damit er nicht zu dunkel wird. Stäbchenrobe nicht vergessen.
  • Aus dem Ofen holen und für etwa 10 Minuten auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Dann aus der Form heben und auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen. Mit der Oberseite nach unten auf eine Kuchenplatte setzen.
  • Sobald der Kuchen abgekühlt ist aus Schmand, Zucker und Zitronensaft einen dickflüssigen herstellen. Den über den Karottenkuchen geben und mit Marzipanmöhrchen, Blumen und Streusel dekoriern und servieren.

Backt diesen Carrot Cake mit Cheesecake-Füllung uuuuunbedingt mal nach. Er ist nämlich:

  • einfach zu backen
  • lecker
  • saftig
  • mit Möhren
  • mit Cheesecake
  • perfekt für Ostern
Carrot Cake mit Cheesecake Füllung backen Möhrenkuchen Karottenkuchen Kastenkuchen Ostern Käsekuchen Emmas Lieblingsstück
Carrot Cake mit Cheesecake Füllung backen Möhrenkuchen Karottenkuchen Kastenkuchen Ostern Käsekuchen Emmas Lieblingsstück

Hat es fein.

Eure Emma

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

So zwei Gänseblümchen pflückende Kinder sind schon ziemlich praktisch. Blöd ist nur, wenn der Opa 2 Sekunden vorher den Rasen gemäht hat. ? Aber es gibt ja zum Glück noch Nachbarn mit Gänseblümchen im Garten ? Davon ab ist dieser Carrot Cake mit Cheesecakefüllung auch ohne Schnickschnack super saftig und einfach zu machen. ? Das Rezept gibt es jetzt ganz neu auf dem Lieblingsstücke-Blog. ? . . #carrotcake #möhrenkuchen #karottenkuchen #ostern #leckerschmecker #kuchen #kuchenbacken #cakedesign #cakeart #thebakefeed #feedfeed #feedfeedbaking #bakingfun #feedfeed #bakingday #baking101 #bakinglove #bakinglife #bakingwithlove #backenistliebe #kuchenbacken @thefeedfeed @thefeedfeed.baking #emmaslieblingsstuecke

Ein Beitrag geteilt von Emma’s Lieblingsstücke (@emmaslieblingsstuecke) am

Das könnte auch noch interessant sein:

6 Kommentare

Frau Süßschnabel 10. April 2020 - 0:42

Liebe Emma,
das sieht so toll aus ?
Und Du hast vollkommen recht – auf Cheesecake möchte niemand verzichten!!!
Liebste Grüße,
Melanie

Antworten
Emma 10. April 2020 - 9:58

Vielen lieben Dank dir, liebe Melanie.

Antworten
Semra 10. April 2020 - 20:01

Hallo, danke für dein Rezept. Würde es auch ohne Schmand Deko schmecken?

Viele liebe Grüße,
Semra

Antworten
Emma 10. April 2020 - 20:27

Hallo liebe Semra,

ja, auf jeden Fall. Ein bisschen Puderzucker oder Zuckerguss passen auch super.

Liebe Grüße, Emma

Antworten
Julia 12. April 2020 - 20:21

5 stars
Hallo Emma, Vielen Dank für das tolle Rezept! Ich habe den Kuchen gestern mittags vorgebacken, heute super saftig und lecker. Einzig der Cheesecake Teig ist leider etwas zu flüssig geworden, sodass der Kuchen eher marmoriert war, aber das tut dem Geschmack ja keinen Abbruch. Der Schmandguss ist genau das richtige dazu! Danke?

Antworten
Emma 12. April 2020 - 20:35

Liebe Julia,

das freut mich riiiiesig zu lesen.

Schöne Ostertage und liebe Grüße,
Emma

Antworten

Kommentar hinterlassen