Zimt-Joghurt-Kuchen / Stern-Motivkuchen

von Emma
Weihnachts-Motivkuchen / Überraschungskuchen mit einem Stern, der beim Anschnitt zum Vorschein kommt. Ein einfaches Rezept mit Zimt und Joghurt. Emmas Lieblingsstücke

Diesen Zimt-Joghurt-Kuchen gab es im letzten Jahr bereits auf Instagram. Was ich an Instagram immer so schade finde ist, dass die Rezepte nach einer ziemlich kurzen Zeit im Nirgendwo verschwinden und man sie regelmäßig vergisst. Damit die ganze Arbeit nicht “umsonst” ist, kommt hier nun ein wieder “aufgewärmtes” Rezept für einen Stern-Motivkuchen. Anstelle eines Sternes kann man natürlich auch andere Motive verwenden. Aber Sterne gehen doch eigentlich immer, oder?

Weihnachts-Motivkuchen / Überraschungskuchen mit einem Stern, der beim Anschnitt zum Vorschein kommt. Ein einfaches Rezept mit Zimt und Joghurt. Emmas Lieblingsstücke

Wie bekommt man denn den Stern in den Kuchen?

Die Technik ist wirklich einfacher als man glaubt. Man backt einfach einen dunkleren oder andersfarbigen Kuchen, schneidet diesen nach dem Abkühlen in dicke Scheiben und sticht daraus Sterne oder ein anderes Motiv aus. Die Sterne oder Motive reit man dann aneinander und setzt sie in eine Kastenform mit einem hellen Teig. Wichtig dabei ist, dass das Motiv nicht zu filigrane Ecken und Muster hat.

Motivkuchen mit Zimt und Joghurt

Zubereitungszeit1 Std.
Backzeit:1 Std. 50 Min.
Gericht: Kuchen
Keyword: Motivkuchen, Rührkuchen, Überraschungskuchen, Weihnachten, Zimt
Portionen: 12 Stücke
Autor: Emma

Zutaten

Für den Schokoladen-Zimtkuchen:

  • 150 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier, zimmerwarm
  • 220 g Joghurt (griechisch oder 10 %), zimmerwarm
  • 270 g Mehl
  • 30 g Backkakao
  • 2 TL Zimt
  • 10 g Backpulver (1 TL)

Für den Zimt-Joghurtkuchen:

  • 150 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 220 g Joghurt (griechisch oder 10 %)
  • 300 g Mehl
  • 2 TL Zimt
  • 10 g Backpulver (1 TL)

Für das Frosting:

  • 130 g Puderzucker, gesiebt
  • etwas Milch
  • Zimtstern-Cerealien oder andere Sterndeko

Anleitungen

Für den Schokokuchen:

  • Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Kastenform mit Backpapier auslegen. Nur die lange Seite von der Seite bis zu anderen Seite, so kann man den Kuchen dann nachher herausheben.
  • Butter, Zucker und Salz hell aufschlagen.
  • Eier einzeln nacheinander für mind. 0,5 Minuten unterschlagen.
  • Joghurt unterheben.
  • Mehl, Kakao, Zimt und Backpulver mischen und unterheben.
  • Teig in die Backform füllen und im vorgeheizten Backofen etwa 50-55 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.
  • Kuchen etwas abkühlen lassen, vom Rand lösen, aus der Form heben und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  • Schokokuchen in etwa 1 – 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Sterne ausstechen. Rest Teig z.B. zu Cake Pops verarbeiten.
  • Kastenform reinigen, trocknen und mit Backpapier auslegen.

Für den Zimtkuchen:

  • Die Zutaten wie oben beschrieben zu einem Teig verarbeiten.
  • 3-4 EL des hellen Teiges in die Kastenform geben. Sterne dicht an dicht in die Form stellen. Rest Teig vorsichtig hineinfüllen, so dass die Sterne nicht verrutschen. Mit Teig bedecken, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen etwa 55-60 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.
  • Aus dem Ofen holen, etwa 10 Minuten abkühlen lassen, aus der Form heben und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für die Deko:

  • Aus Puderzucker und etwas Milch (nach und nach dazugeben) einen zähflüssigen Guss anrühren. Diesen zügig über den erkalteten Kuchen geben und sofort mit Zimt-Cerealien bestreuen.

Notizen

Bei der Herstellung könnt ihr übrigens auch an unserem Osterkuchen orientieren. 
Weihnachts-Motivkuchen / Überraschungskuchen mit einem Stern, der beim Anschnitt zum Vorschein kommt. Ein einfaches Rezept mit Zimt und Joghurt. Emmas Lieblingsstücke

Probiert dieses Rezept gerne mal aus und überrascht eure Lieben damit. Denn es ist:

  • ein Überraschungskuchen
  • mit Zimt
  • mit Joghurt
  • mit Motiv im Inneren
  • lecker
  • und gar nicht so aufwendig zu machen
Weihnachts-Motivkuchen / Überraschungskuchen mit einem Stern, der beim Anschnitt zum Vorschein kommt. Ein einfaches Rezept mit Zimt und Joghurt. Emmas Lieblingsstücke

Habt ihr schon mal einen Motiv-Rührkuchen gebacken?

Habt es fein!

Eure Emma ♥️

PS.:  Ihr habt den Motivkuchen nachgebacken? Dann schickt mir gerne Fotos, wenn ihr mögt, oder taggt mich auch auf Instagram (@emmaslieblingsstuecke) oder auch mit dem Hashtag: #emmaslieblingsstuecke. Dann kann ich eure Köstlichkeiten sehen und bewundern. Daaaankeschön! 

* BEI DEN AMAZON-LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR!

Das könnte auch noch interessant sein:

Kommentar hinterlassen