Crêpes Grundrezept mit Erdbeer-Stracciatella-Füllung

von Emma
Crêpes mit Erdbeer Stracciatella Füllung Einfaches Rezept für Pfannkuchen #crepes #lecker #einfach Emmas Lieblingsstücke

Vor fast zwei Wochen gab es hier mal wieder Crêpes. Natürlich zur Freude aller. Auf Instagram habe ich euch dann gefragt, ob ihr Interesse an meinem Grundrezept habt. Streng genommen gibt es das Crêpe-Rezept bereits auf dem Lieblingsstücke-Blog. Allerdings macht man sich so ein Crêpe-Trötchen wohl eher selten oder nie zum Frühstück. Auch wenn viele aktuell mehr Zeit und Lust zum Backen haben. Mit puren Crêpes sieht das Ganze definitiv anders aus.

Crêpes mit Erdbeer Stracciatella Füllung Einfaches Rezept für Pfannkuchen #crepes #lecker #einfach Emmas Lieblingsstücke

Tja, was soll ich sagen: Ich liiiiiebe Crêpes. Am liebsten ohne Zucker gebacken und herzhaft belegt. Und direkt danach mit Apfelmuss oder klassisch mit Zimt und Zucker. Und zur Erdbeersaison natürlich mit Erdbeeren. Mit Erdbeersauce. Mit Schokocreme und Erdbeeren. Oder mit dieser Erdbeer-Stracciatella-Creme. Eigentlich sollte es eine reine Quarkcreme werden. Nur hatte ich dann doch weniger Quark wie gedacht da. Egaaal. Naturjoghurt oder griechischer Joghurt wohnen hier auch immer Kühlschrank und harmonieren bestens mit den anderen Zutaten.

Hach ja, Crêpes sind ein kleines bisschen Auszeit. Ein kleines bisschen Frankreich in good old Ostwestfalen. Oder Oldenburg, Hamburg und Braunschweig. Sie sind total schnell gemacht. Der erste ist meistens nix. Aber danach läuft die Crêpe-Produktion wie am Schnürchen.

Crêpes mit Erdbeer Stracciatella Füllung

Gericht: Crêpes
Keyword: Frankreich, Frühstück, Pfannkuchen
Portionen: 10 Stück

Zutaten

Für die Crêpes:

  • 4 Eier
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 40 g Butter, geschmolzen
  • 250 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 500 ml Milch
  • Butter oder Butterschmalz für die Pfanne

Für die Füllung:

  • 200 g Magerquark
  • 300 g Rahmjoghurt
  • 3 Pck. Bourbon Vanillezucker oder mehr
  • 300 g Erdbeeren
  • 60 g Zartbitter-Schokoraspel

Für die Deko:

  • Erdbeeren
  • Zartbitter-Schokoraspel
  • Erdbeersauce, gekauft oder selbst gemacht

Anleitungen

Für den Crêpe-Teig:

  • Eier, Zucker und Vanillepaste verquirlen.
  • Butter und Salz dazugeben.
  • Milch und Mehl im Wechsel unterrühren.
  • Teig 20 Minuten ruhen lassen.
  • Eine beschichtete Pfanne leicht fetten und erhitzen. Crêpe-Teig mit einer Suppenkelle dazugeben und goldgelb backen. Nach einiger Zeit wenden und die zweite Seite ausbacken. Auf einem Teller abkühlen lassen.

Für die Füllung:

  • Quark, Zucker und Joghurt glatt rühren.
  • Erdbeeren putzen, waschen, trocken tupfen und kleine Würfel schneiden. Unter die Quarkmasse ziehen.
  • Zartbitter-Schokoraspel dazugeben.
  • Abgekühlte Crêpes mit der Erdbeerfüllung bestreichen und zusammenrollen.
  • Mit Erdbeersauce, frischen Erdbeeren und Schokoraspel dekorieren und servieren.

Notizen

  • Wenn ihr die Crêpes noch dünner mögt, dann gebt einfach noch etwas mehr Milch in den Teig.
  • Der 1. Crêpe wird in der Regel sowieso nichts. 😉
Crêpes mit Erdbeer Stracciatella Füllung Einfaches Rezept für Pfannkuchen #crepes #lecker #einfach Emmas Lieblingsstücke

Warum ich euch dieses Crêpe-Rezept mit Erdbeer-Stracciatella-Füllung wärmstens ans Herzen legen will? Es ist nämlich…

  • einfach zu machen
  • köstlich
  • mit Erdbeeren
  • mit Schokoraspel
  • bestes Sonntagsfrühstück
  • mit Erdbeeren
  • super variierbar
Crêpes mit Erdbeer Stracciatella Füllung Einfaches Rezept für Pfannkuchen #crepes #lecker #einfach Emmas Lieblingsstücke

Habt es fein!

Eure Emma

P.S.: Schreibt mir unbedingt, sobald ihr dieses Rezept ausprobiert habt. Taggt mich gerne auf Instagram (@emmaslieblingsstuecke) oder auch mit dem Hashtag: #emmaslieblingsstuecke, damit ich eure Werke nicht verpasse und bewundern kann. Daaaankeschön!

Das könnte auch noch interessant sein:

1 Kommentieren

Kommentar hinterlassen