Baiser Pops und 15 Baiser Tipps

von Emma
Baiser: Tipps und Tricks zur Herstellung inkl. Rezept für herbstliche Meringue Kürbis und Apfel Pops. Emmas Lieblingsstücke

(Werbung, unbeauftragt)

Na, wer hat auch Lust auf diese lustigen Baiser Pops? Und nein – die sind nicht für Halloween. Ich kann diesem “Wahn” einfach nichts abgewinnen. Davon ab war das Jahr bisher sowieso schon gruselig genug. Aber das ist ein anderes Thema.

Baiser: Tipps und Tricks zur Herstellung inkl. Rezept für herbstliche Meringue Kürbis und Apfel Pops. Emmas Lieblingsstücke

Letzte Woche habe ich ein Reel mit der Anleitung dieser Meringue / Baiser Pops hochgeladen und ihr wart super begeistert. Allerliebsten Dank dafür. Seitdem fragt ihr regelmäßig nach dem Rezept. Alsooo, streng genommen gibt es das Baiserrezept ja schon bei den herbstlichen Kürbis Cupcakes. 😉 Aber ich verblogge es natürlich gerne nochmal inkl. der Spritztüllen und der Schablone. Die hilft schon sehr, damit die Pops auch alle möglichst gleichmäßig werden.

Da die Baiserherstellung manchmal ganz schön tricky ist bekommt hier zusätzlich noch meine Tipps und Tricks an die Hand. Unter uns: Meine ersten Baisertuffs sahen auch aus wie kleine Häufchen und wenn ich mich nicht an gewisse Regeln halte, dann kann mir das heute auch noch passieren.

Baiser: Tipps und Tricks zur Herstellung inkl. Rezept für herbstliche Meringue Kürbis und Apfel Pops. Emmas Lieblingsstücke

Tipps und Tricks für die Baiserherstellung:

  • Schneebesen und Rührschüssel sollten sauber und fettfrei sein.
  • Eiweiß und Eigelb müssen! sauber getrennt sein, sonst wird das Eiweiß nicht steif.
  • Eiweiß lässt sich bei Raumtemperatur am besten aufschlagen.
  • Verwendet am besten feinsten Zucker, der löst sich besser und schneller auf.
  • Sobald sich der Zucker im Eischnee gelöst hat und am Schneebesen lange Spitzen stehen bleiben ist die Masse perfekt zum Aufspritzen.
  • Färbt die Baisermasse nur mit Lebensmittelfarbgel (nicht zu viel), aber am besten mit Pulverfarben, damit der Eischnee nicht zu flüssig wird. Und vermeidet jedes weitere unnötige Umrühren der Masse.
  • Den Zucker erst nach und nach dazugeben, wenn das Eiweiß zu schäumen beginnt. Am besten sobald es anfängt fest zu werden.
  • Baiser wird bei 90 Grad Ober-/Unterhitze getrocknet. Bei höheren Temperaturen werden sie grau und reißen. Auch Umluft kann ich nicht empfehlen.
  • Damit die Luftfeuchtigkeit entweichen kann solltet ihr einen Holzlöffel zwischen Backofen und Backenofentür klemmen. Neue Geräte muss man da etwas austricksen, sonst schalten sie sich aus. Keine Ahnung wie. Mein Backofen ist bereits über 10 Jahre alt und funktioniert trotz Marathon-Backen immer noch. 😉
  • Je nach Größe werden die Baisers etwa 2-3 Stunden getrocknet. Fertig sind sie, wenn sie sich leicht vom Backpapier lösen lassen. Ihr könnt die Trockenzeit auch verkürzen, wenn ihr sie innen noch etwas weicher mögt.
  • Nach der Trockenzeit schließt ihr den Backofen, damit sie abkühlen und fest werden können. Außerdem kann sonst die Luftfeuchtigkeit aus der Küche sie wieder weich werden lassen.
  • Luftdicht verpackt hält Baiser mind. 3 Monate, wenn nicht länger.
  • Damit Meringue nicht zu schnell Feuchtigkeit zieht immer erst kurz vor dem Servieren auf die Torte oder Cupcakes setzen.
  • Salz im Eischnee sorgt für Elastizität.
  • Ein paar Tropfen Zitronensaft oder 1 TL Speisestärke sorgen für zusätzliche Stabilität im Eischnee. Verwende ich aber so gut wie nie. Funktioniert bei mir nämlich auch so. 😉
Baiser Kürbisse ganz einfach selber machen. #baiser #meringue Emmas Lieblingsstücke
Baiser: Tipps und Tricks zur Herstellung inkl. Rezept für herbstliche Meringue Kürbis und Apfel Pops. Emmas Lieblingsstücke

Apfel & Kürbis Baiser Pops

Meringue in Apfel- und Kürbisform am Stiel
Backzeit:3 Stdn.
Gericht: Kleingebäck
Keyword: Baiser, Kuchen am Stiel, Meringue, Pops
Portionen: 2 Bleche

Zutaten

Für die Baisermasse:

  • 2 Eiweiß (Größe M) sauber getrennt
  • 110 g feinster Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2-3 Tropfen Zitronensaft, frisch
  • Lebensmittelfarbgel, rot, orange und grün Alternantiv färbende Lebensmittel als Puulver

Außerdem:

  • 8-10 Salzstangen
  • Zuckeraugen z.B. diese*
  • 1 offene Sterntülle, wie z.B. 1 M gibt es hier*
  • 1 mittelgroße französiche Tülle z.B. die #6B* von Wilton, damit lassen sich auch die kleinen Baiser-Kürbisse spritzen.
  • 1 kleine Lochtülle wie z.B. diese*
  • 1 Blatttülle wie diese*
  • 4 Spritzbeutel gibt es hier*

Anleitungen

  • Backofen auf 90 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. 2 Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Eiweiß mit Salz steifschlagen.
  • Zucker langsam einrieseln lassen und weiter steifschlagen, bis der Zucker sich gelöst hat und die Masse glänzt.
  • Zitronensaft einrühren.
  • 3 EL Eischnee entnehmen und grün färben. Halbieren und einen Teil in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und den anderen Teil in einen Spritzbeutel mit Blatttülle.
  • Rest Eischnee teilen. Rot und Orange färben. Orange in einen Spritzbeutel mit offener Sterntülle füllen. Rot in einen Spritzbeutel mit französischer Tülle füllen.
  • Schablone unter ein Backpapier legen und mit dem orangenen Eischnee die Kürbisse nachmalen.
  • Ein kleines Stückchen einer Salzstange abbrechen und oben als Stengel in das Baiser schieben. Restliche Salzstange als Stiel unten in den Baiser-Kürbis schieben. Mit Augen und grünem Eisschnee (Lochtülle) verzieren.
  • Das rote Baiser "kreisförmig" für die Äpfel auf das Backpapier spritzen. Salzstangen als Stiel und Stengel verwenden. Mit dem grünen Baiser (Blatttülle) kleine Blätter auf die Äpfel spritzen.
  • Die Baiser Pops im vorgeheizten Backofen bei 90 Grad etwa 2-3 Stundne trocknen. Dabei einen Holzlöffel zwischen die Backofentür klemmen. Nach der Trockenzeit den Backofen ausschalten, schließen und die Baiser Pops komplett abkühlen lassen.
  • Baiser bitte luftdicht verpackt aufbewahren.
Baiser: Tipps und Tricks zur Herstellung inkl. Rezept für herbstliche Meringue Kürbis und Apfel Pops. Emmas Lieblingsstücke

Probiert diese Baiser Pops unbedingt mal aus, denn sie…

  • sehen witzig aus.
  • lassen sich komplett vernaschen
  • machen sich super als Cake Topper.
  • Schmecken durch die Kombi mit der Salzstange total interessant.
  • machen super viel Spaß
  • bringen Kinderaugen zum Strahlen
  • lassen sich super verschenken

Habt es fein!

Eure Emma

P.S.: Ihr habt die Baiser Pops nachgebacken? Dann verlinkt mich unbedingt auf Instagram, wenn ein Foto gemacht habt oder schickt mir ein Bild, damit ich eure Werke bestaunen. Daaanke! 😉

*BEI DEN AMAZON-LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR!

Das könnte auch noch interessant sein:

1 Kommentieren

sylvia 28. Oktober 2020 - 6:14

Hallo Emma, ich kann die Schablone nicht finden ?
lg
sylvia

Antworten

Kommentar hinterlassen