Himbeer-Raffaello-Torte ohne Gelatine

von Emma
Ein einfaches Rezept für eine fluffige Himbeer Raffaello Torte mit Kokos. Ganz einfach selber backen mit Emmas Lieblingsstücke.

(Werbung, unbeauftragt)

Nach dem ganzen Erdbeerspam der letzten Wochen muss heute unbedingt eine Himbeer-Raffaello-Torte her. Ich meine, Himbeeren sind genauso köstlich wie Erdbeeren und Kokos lieben auch ganz schön viele Menschen hier. Sonst wäre die Erdbeer-Kokos-Torte definitiv nicht in den Top 10 der beliebtesten Rezepte gelandet.

Ein einfaches Rezept für eine fluffige Himbeer Raffaello Torte mit Kokos. Ganz einfach selber backen mit Emmas Lieblingsstücke.

Fluffige Biskuit-Tortenböden

Am liebsten backe und esse ich Torten mit Biskuitböden. Bei Biskuit weiß man zu 99,9 %, dass der Boden fluffig wird. Biskuitböden sind relativ schnell gebacken und benötigen wirklich nicht viele Zutaten.

Gefüllt habe ich diese Himbeer-Raffaello-Torte mit einer Quark-Mascarpone-Creme, zerkleinerten Raffaellos und frischen Himbeeren. Eine fruchtig-frische Mischung. Lieb ich ja.

Ein einfaches Rezept für eine fluffige Himbeer Raffaello Torte mit Kokos. Ganz einfach selber backen mit Emmas Lieblingsstücke.

Bei der Deko könnt ihr euch dann wieder austoben. Mit Sahnetuffs und ein paar Himbeeren hätte man eine schnelle und unkomplizierte Deko. Allerdings wollte ich ein wenig Farbe ins Bild bringen und habe meine Himbeer-Raffaello-Torte erst mit Quark eingestrichen und dann mit Himbeer Fruchtpulver bestreut. Und Zack hat man einen Hingucker – auf ganz natürliche Weise. Meine Deko, also die Himbeeren und Kokospralinen, habe ich einfach auf die Torte gelegt. Ihr könnt sie aber auch mit steifgeschlagener Sahne fixieren.

Fluffiges Himbeer-Raffaello-Tortenrezept:

Ein einfaches Rezept für eine fluffige Himbeer Raffaello Torte mit Kokos. Ganz einfach selber backen mit Emmas Lieblingsstücke.
Rezept drucken
5 von 2 Bewertungen

Himbeer-Raffaello-Torte

Fluffige Himbeertorte mit Kokos und ohne Gelatine
Gericht: Torte
Keyword: Biskuitrolle, Himbeeren, Kokos, Raffaello
Portionen: 12 Portionen

Zutaten

Für die Böden:

  • 4 Eier
  • 100 g feiner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mehl
  • 40 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Vanillepaste

Für die Füllung:

  • 400 g Himbeeren
  • 250 g Speisequark (Magerstufe)
  • 200 g Mascarpone
  • 10 g Zucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 2 TL Zitronensaft
  • 15 St. Raffaellos
  • 150 g Sahne
  • 3 TL San-apart alternativ: 2 Pck. Sahnesteif + 20 g Zucker

Für die Deko:

  • 150 g Speisequark (z. B. Magerstufe)
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 EL Himbeer-Fruchtpulver
  • Himbeeren und Raffaellos

Anleitungen

Für die Biskuitböden:

  • Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine Springform (18 cm) mit Backpapier auslegen. 
  • Eier und Zucker etwa 10 Minuten daut höchster Stufe steif schlagen. Salz nach 5 Minuten dazugeben.
  • Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, in zweiTeilen auf die Eimasse sieben und sehr vorsichtig unterheben – nur so viel wie nötig.
  • Teig in die Springform füllen. Glatt streichen und ein bis zweimal auf die Tischplatte klopfen, damit Luftblässchen entweichen können. Im vorgeheizten Backofen etwa 22 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!
  • Den Biskuit aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Dann zweimal waagerecht durchschneiden.

Für die Füllung:

  • Quark, Mascarpone, Vanillepaste, Zucker und Zitronensaft zu einer glatten Masse rühren.
  • Sahne steifschlagen. San apart dabei einrieseln lassen. Unter die Quarkmasse heben.
  • Raffaellos kleinhacken und ebenfalls unterheben.

So geht´s weiter:

  • Ersten Tortenboden auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umschließen.
  • 1/4 der Creme auf den Boden streichen. Mit Hälfte der Himbeeren belegen. 1/4 Creme darauf verteilen.
  • Zweiten Boden auflegen und den Vorgang wiederholen. Dritten Boden auflegen und mit Frischhaltefolie abdecken. So etwa 4 Stunden fest werden lassen.
  • Vor dem Servieren Quark mit Vanillezucker glatt rühren. Torte aus der Form lösen und leicht mit der Quarkcreme einstreichen.
  • Mit Fruchtpulver bestreuen. Auch den Rand ein wenig. Diesen dann mit einem Tortenspachtel glatt ziehen.
  • Mit Himbeeren und Raffaellos verzieren und servieren.

Notizen

Anstelle der Himbeeren schmecken Erdbeerwürfel auch ganz wunderbar.
Ein einfaches Rezept für eine fluffige Himbeer Raffaello Torte mit Kokos. Ganz einfach selber backen mit Emmas Lieblingsstücke.

Backt dieses Himbeer-Raffaello-Törtchen unbedingt mal nach, denn sie ist:

  • mit Kokos
  • fluffig
  • lecker
  • einfach zu machen
  • ohne Gelatine
  • mit Himbeeren
Ein einfaches Rezept für eine fluffige Himbeer Raffaello Torte mit Kokos. Ganz einfach selber backen mit Emmas Lieblingsstücke.
Ein einfaches Rezept für eine fluffige Himbeer Raffaello Torte mit Kokos. Ganz einfach selber backen mit Emmas Lieblingsstücke.

Habt es fein!

Eure Emma

P.S.: Wenn ihr dieses Himbeer-Raffaello-Törtchen nachbackt, dann zeigt eure Kreation gerne auf  Instagram. Taggt mich mit @emmaslieblingsstuecke oder auch mit dem Hashtag: #emmaslieblingsstuecke, damit ich eure Werke nicht verpasse und bewundern kann. Liebsten Dank dafür! ?

Ein einfaches Rezept für eine fluffige Himbeer Raffaello Torte mit Kokos. Ganz einfach selber backen mit Emmas Lieblingsstücke.

Das könnte auch noch interessant sein:

7 Kommentare

Greta 19. Juni 2020 - 17:54

Hey meinst du wenn ich den kuchen in einer 24 Form mache, dass das doppelte Rezept passt ?

Antworten
Emma 22. Juni 2020 - 8:57

Liebe Greta,

ja, das reicht auf jeden Fall.

Liebe Grüße,
Emma

Antworten
Frau Süßschnabel 19. Juni 2020 - 21:28

5 stars
Liebe Emma,
die Torte sieht sooooo gut aus!!! Und die Kombi liebe ich auch sehr. Wir backen für Torten auch am liebsten Biskuit, seit Generationen, ist halt einfach der beste Tortenboden.
Liebste Grüße und ein schönes Wochenende,
Melanie

Antworten
Katarina 22. Juni 2020 - 14:02

5 stars
Hallo Emma
Die Torte sieht sehr gut und lecker aus.
Ich hab da eine frage, könnte ich die Torte am Freitag für den Sonntag machen. Oder würde sie nicht so lange halten?
Liebe Grüsse

Antworten
Emma 23. Juni 2020 - 20:56

Hallo liebe Katarina,

ich würde am Freitag den Boden backen. Luftdicht verpacken und im Kühlschrank lagern. So lässt er sich auch besser schneiden. Dann am Samstag die Torte mit frischen Himbeeren schichten. Die Torte würde sich definitiv so lange halten, nur werden Himbeeren so schnell schimmelig und je nachdem wie frisch die im Supermarkt sind könnte ein Tag mehr schon unvorteilhaft sein. Aber im Prinzip kannst du die Torte bereits am Freitag fertig stellen.

Liebe Grüße,
Emma

Antworten
Amelie 7. Juli 2020 - 11:42

Ich würde die Torte liebend gerne backen, hab noch sehr viele Johannisbeeren. Meinst du das würde auch gehen?

Antworten
Emma 8. Juli 2020 - 7:29

Liebe Amelie,

ja, das geht auf jeden Fall und ist definitiv mal was anderes 😉

Liebe Grüße, Emma

Antworten

Kommentar hinterlassen