Rosa Panna Cotta mit Ofenrhabarber

von Emma

Panna Cotta- und Rhabarber-Fans aufgepasst! Heute gibt es ein wahres Soulfood-Rezept für euch! Panna Cotta an sich ist ja schon superlecker, aber das Ganze getoppt mit Ofenrhabarber ein Gedicht. Ohne jetzt poetisch zu werden, aber … Es war zumindest so köstlich, dass ich nicht lange rumknipsen wollte und es meinen Gästen auftischen musste. Die erhofften 3 Gläschen für´s Shooting am nächsten Tag blieben leider auch nicht übrig. Es wurde nämlich alles restlos verputzt… Daher heute mal Fotos: NAY und Geschmack: YAY 😉

Für 8-10 Gläser benötigt ihr:
Für das Panna Cotta:

  • 600 g Sahne
  • 600 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 9 Blatt weiße Gelatine
  • Lebensmittelfarbe in pink (optional)

Für das Ofenrhabarber:

  • 400 g Rhabarber
  • 2 EL Zucker
  • 160 g Erdbeergelee
  • 1 TL Vanillepuddingpulver
  • Saft einer Tangerine o. Orange

So wird´s gemacht:
Sahne, Milch, Salz und Zucker in einen Topf geben. Vanilleschote auskratzen. Mark und Schote in die Sahne-Milch-Mischung geben und aufkochen. Auf kleiner Stufe mind. 15 min. köcheln lassen. Gelatine nach Packungsanleitung aufweichen und in der heißen Milch-Sahne auflösen. Wer mag rührt jetzt die Lebensmittelfarbe unter die Mischung. Alles durch ein Haarsieb gießen und auf Gläschen verteilen. Mind. 4 Std. kühlen, am besten über Nacht.
Für den Ofenrhabarber Rhabarber putzen, waschen und in 1-2 cm dicke Stücke schneiden. In eine flache Auflaufform geben und mit Zucker mischen. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Erdbeergelee in einem kleinem Topf zum Kochen bringen. Vanillepuddingpuver mit etwas Wasser mischen und unter das Gelee rühren. Zusammen mit dem Saft einer Tangerine (oder Orange) nochmal aufkochen. Alles über den Rhabarber gießen und dann im Backofen 15-20 Min. weich garen. Ein wenig abkühlen lassen und auf die Panna Cotta-Gläser verteilen. Es bleibt ein wenig Ofenrhabarber über. Den dann einfach mit auf den Tisch stellen. Schneller als man gucken kann ist er dann leer gelöffelt 😉
Wie esst ihr eurer Panna Cotta am liebsten?

Habt einen feinen Sonntag! Allen Mamis da draußen einen wunderbaren Muttertag!

Liebste Grüße,
Emma

Das könnte auch noch interessant sein:

7 Kommentare

ichmussbacken 15. Mai 2017 - 10:39

Das klingt köstlich, Emma 🙂 ! So ein oder zwei Gläschen hätte ich jetzt auch gerne <3 !

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 15. Mai 2017 - 13:26

Vielen Dank! Ich habe dir grad´ welche muteingepackt. Sie müssten morgen da sein 😉
Liebste Grüße,
Emma

Antworten
ichmussbacken 17. Mai 2017 - 13:47

Yay! Danke 🙂 !

Antworten
Manufaktur der Inspirationen 15. Mai 2017 - 10:47

Das hört sich wunderbar an. Panna Cotta alleine ist schon der Hit – und dann noch mit Rhabarber!

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 15. Mai 2017 - 13:27

Vielen lieben Dank für deine lieben Worte. Ich liiiiiiiebe Panna Cotta, egal ob mit Erdbeeren oder Rhabarber. Panna Cotta geht halt einfach immer.
LG,
Emma

Antworten
Manufaktur der Inspirationen 16. Mai 2017 - 8:53

Bei der Gelegenheit habe ich auch noch die mit Heidelbeeren entdeckt. Schwere Entscheidung 😉

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 16. Mai 2017 - 10:16

Ja, das stimmt 😉

Antworten

Kommentar hinterlassen